Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Mozartstraße bietet sich an, aber Post will Filiale im Zentrum
Wolfsburg Fallersleben Mozartstraße bietet sich an, aber Post will Filiale im Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.02.2019
Agentur-Partner: Michael Goldberg würde für die nächsten zehn Jahre gern die Fallersleber „Hauptpost“ betreiben. Quelle: Boris Baschin
Fallersleben

Die Mozartstraße wäre nach Schließung der Post-Filiale in der Drogerie Kummer ab April ein idealer Standort für einen ausgeweiteten Brief- und Paket-Service in Fallersleben, findet Michael Goldberg. Die Post aber ist nicht davon überzeugt – vorerst jedenfalls nicht.

Keine Konkurrenz für die Haupt-Filiale

Michael Goldberg kennt sich aus im Metier: Seit mehr als vier Jahren bietet er als Agentur-Partner Serviceleistungen der Post in seinem Laden „Geschenke und mehr“ an. Allerdings nur in eingeschränktem Maße, denn der Haupt-Filiale in der Fallersleber Altstadt sollte er keine Konkurrenz machen. Und wenn es nach der Post-Zentrale in Bonn geht, wird das auch so bleiben. „Die Filiale ist gut strukturiert. Sie zu erweitern, kommt aus unserer Sicht nicht in Frage“, sagt Post-Sprecher Jens-Uwe Hogarth. Denn der Umfang des Angebots sei immer abhängig von Standort und Nachfrage.

300 Meter fehlen, um im notwendigen Radius zu sein

Die Mozartstraße liegt außerhalb des Radius’, den die Post ums Zentrum in Fallersleben gezogen hat. „Es fehlen 300 Meter“, weiß Michael Goldberg, kann die Argumentation aber nicht nachvollziehen. In der Altstadt einen neuen, gut erreichbaren Standort zu finden, stellt er sich angesichts der Verkehrssituation sehr schwierig vor. „Bei uns vor der Tür gibt es 50 Parkplätze und eine Bushaltestelle, außerdem haben wir einen ebenerdigen, also behindertengerechten Zugang“, wirft er die Vorteile der Mozartstraße in den Ring.

„Ich könnte mir ja ein Hausboot kaufen...“

Doch auch wenn der Post die Vorliebe der Menschen, mit dem Auto möglichst direkt vor die Tür zu fahren, bekannt ist, zählt die fußläufige Erreichbarkeit einer Zentrale im Zentrum mehr. Nur wenn sich bis zur Schließung der Drogerie am 30. März keine Alternative in Nähe von Bahnhof und Rathaus gefunden hat, könnte man noch einmal ins Gespräch kommen, so der Post-Sprecher. Goldberg hätte schon einen Vorschlag – allerdings nicht ganz ernst gemeint: „Ich könnte mir ja ein Hausboot kaufen und auf dem Mittellandkanal anlegen. Der liegt im Radius...“

Von Andrea Müller-Kudelka

Frauen sind bei den Feuerwehren in Wolfsburg im Vormarsch. Konkrete Zahlen nannte Stadtausbildungsleiter Bennett Kahrens bei der Versammlung der weiblichen Ehrenamtlichen in Heiligendorf.

07.02.2019

Feuer kurz nach Mitternacht: In der Nacht zu Mittwoch meldete ein aufmerksamer Zeuge einen Feldbrand zwischen Wettmershagen und Sülfeld, direkt an der Landesstraße 321. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, die Polizei geht von Brandstiftung aus.

06.02.2019

Eine schier unendliche Geschichte könnte 2019 ein gutes Ende finden: Die seit langem geplante Erweiterung des Rewe-Markts auf dem Glockenberg in Fallersleben ist – wieder einmal – auf der Zielgeraden.

09.02.2019