Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mohrs: Radweg nach Hehlingen kommt!

Wolfsburg-Almke Mohrs: Radweg nach Hehlingen kommt!

Almke. Seit Jahrzehnten kämpfen die Almker für einen Radweg nach Hehlingen. Jetzt könnte alles recht schnell gehen. Noch in dieser Wahlperiode - also bis zum Sommer 2016 - soll der Rat der Stadt die Entscheidung über den Bau fällen. Das sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) am Mittwochabend im Ortsrat Almke/Neindorf.

Voriger Artikel
Anwohner sauer: Wiesen zur Brutzeit gemäht
Nächster Artikel
Schützenfest Fallersleben: Das Programm steht!

Almker Ortsausgang: Der Radweg nach Hehlingen könnte nach Jahrzehnten endlich entstehen.

Quelle: Manfred Hensel

„Wir sind im Planfeststellungsverfahren“, sagte Mohrs vor dem Ortsrat und den Bürgern. Dies ist ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zum Bau des Radweges entlang der Landesstraße 290 von Almke nach Hehlingen. Den endgültigen Schritt will Mohrs noch vor der nächsten Kommunalwahl unter Dach und Fach bringen.

Joachim Sievers (CDU), Ratsherr und Ex-Ortsbürgermeister, freute sich über die Nachricht. Aber: Immer wieder gab es Meldungen, dass der Bau bald losgehen würde. Passiert ist bislang nichts. Jetzt ist Sievers jedoch guter Dinge: „Herr Mohrs hat mir versprochen, dass der Radweg kommt.“

Die Schwierigkeit ist, dass für den Bau eigentlich das Land Niedersachsen in der Pflicht wäre. Aber dort sitzt das Geld nicht halb so locker wie in Wolfsburg. Mittlerweile ist klar, dass die Stadt für den Bau zumindest in Vorleistung tritt.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr