Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Modellfahrzeug erinnert an Waldbrandkatastrophe

Wolfsburg-Fallersleben Modellfahrzeug erinnert an Waldbrandkatastrophe

Fallersleben. Die niedersächsische Waldbrandkatastrophe, bei der am 10. August 1975 drei Fallersleber Feuerwehrleute ums Leben kamen, jährt sich in diesem Jahr zum 40. Mal. Die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben erinnert mit zwei Gedenktagen an das Unglück - und mit einem originellen Modell-Feuerwehrlaster im Maßstab 1:87 (HO).

Voriger Artikel
Hund Benji hat überlebt: Pastoren-Familie glücklich
Nächster Artikel
Soiree zum 217. Hoffmann-Geburtstag

Gedenken: Mit einem Modell des verbrannten Einsatzfahrzeugs (l.) erinnern Tim-Bastian Freier, Jürgen Koch und Thorsten Erbe (v.l.) an die gestorbenen Feuerwehrleute.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Idee, im Gedenken an die drei verunglückten Kameraden ein Modell ihres damals verbrannten Einsatzfahrzeugs herauszubringen, hatte Thorsten Erbe. Der Fallersleber Feuerwehrmann ist leidenschaftlicher Modellbauer und in der Szene gut vernetzt. „Ich habe die Modellbaufirma NPE gefragt, ob sie den Borgward TLF 8 Metz im Maßstab 1:87 bauen will - sie hat zugesagt“, berichtet Erbe. Unter einer Bedingung: Er, Erbe, müsse die originalen Pläne für das Einsatzfahrzeug besorgen. Erbe sagte zu. Das war 2013. Jetzt, zwei Jahre später, ist das Mini-Feuerwehrfahrzeug serienreif: „Verkaufsstart ist im April oder Mai“, so Erbe.

Bis dahin war es weiter Weg: Thorsten Erbe trieb die alten Pläne im Metz-Archiv in Karlsruhe auf, recherchierte das Original-Nummernschild (WOB-291) und die Sonderlackierung (tagesleuchtrot/weiß) und kontrollierte immer wieder, ob alle Anbauten korrekt angebracht sind. Jetzt kann das Resin-Modell (kein Plastik) bei NPE bestellt werden, es kostet 49 Euro. „Die Firma NEP ist bei unserer Gedenkfeier mit einem Verkaufsstand vertreten“, freut sich Vize-Ortsbürgermeister Tim-Bastian Freier. „Dann kann jeder das Modell kaufen.“

bis

Gedenken an die Katastrophe

Fallersleben. Mit einer zweitägigen Veranstaltung erinnert die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben an die Waldbrandkatastrophe von 1975.

Am Sonntag, 9. August, findet um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Michaeliskirche statt. Um 12 Uhr wird eine Ausstellung mit Diorama, Fotos, historischen und aktuellen Feuerwehrfahrzeugen am Feuerwehrhaus eröffnet. Am Montag, 10. August, ist die Ausstellung von 10 bis 17 Uhr zu sehen, um 16 Uhr wird ein Kranz am Feuerwehrhaus niedergelegt. Um 19 Uhr findet eine Gedenkveranstaltung am Gedenkstein in Meinersen statt.

Bereits am Samstag, 8. August, richtet „@fire“ im Forum Autovision ein Fachsymposium „Wipfelfeuer“ mit hunderten Experten zur Waldbrandbekämpfung aus.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang