Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mitglieder geehrt: Funkamateure suchen Nachwuchs

Wolfsburg-Sandkamp Mitglieder geehrt: Funkamateure suchen Nachwuchs

Sandkamp. Ein erfolgreiches Jahr mit Siegen bei Wettbewerben mit Funkverbindungen nach China und Australien liegt hinter den Funkamateuren Wolfsburg. Auf ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte am Kanal in Sandkamp blickten sie auf 2014 zurück, außerdem ehrten sie Mitglieder.

Voriger Artikel
Helmut Wichmann seit 50 Jahren AWO-Mitglied
Nächster Artikel
Hoffmannhaus: Feuerwehr testet den Brandschutz

Ausgezeichnet: Die Wolfsburger Funkamateure ehrten langjährige Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung. Der Verein sucht dringend Nachwuchs.

Quelle: Photowerk (ts)

Seit 50 Jahren sind Gerhard Heiny, Hartmut Meseke, Dieter Giesemann, Jürgen Sandhagen, Gert Bemmann und Klaus Hanschmann beim Deutschen Amateur-Radio Club, Ortsverband Wolfsburg, wie der Verein offiziell heißt. Georg Leschik und Wilfried Bischof bringen es auf 40 Jahre. Seit 25 Jahren sind Ulf Bahrenfuss und Wolfgang Hoffmann bei den Funkamateuren. Ihr Vereinsheim haben sie im ehemaligen Fallersleber Wasserturm.

Viele haben im einer Zeit angefangen, in der ihr Hobby noch ganz anders war. „Vor 50 Jahren gab es noch keine fertigen Funkstationen, da musste noch alles selbst gebaut werden“, erklärt Peter-Jürgen Gödecke, langjähriges Mitglied und ehemaliger Vorsitzender. Heute bauen nur noch die Experten selbst, Gödecke ist einer davon. 116 Mitglieder zählt der Verein heute, der Altersdurchschnitt liegt bei 50 Jahren. „Wir benötigen Nachwuchs“, so der stellvertretende Vorsitzende Horst Blüm. Um den zu gewinnen, bietet Mitglied Christian Hillmer Abende für junge Leute an. Wer Interesse hat, sollte sich unter Tel. 05363/811253 oder per E-Mail (christian.hillmer@wolfsburg.de) melden. Große Vorkenntnisse seien nicht nötig, so der zweite stellvertretende Vorsitzende Dr. Hans-Eichel: „Mathematik-Kenntnisse aus der sechsten Klasse und Lust an Technik reichen.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark