Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit Zwille Wohnhaus beschossen

Wolfsburg-Ehmen Mit Zwille Wohnhaus beschossen

Ehmen. Unbekannte haben am Samstag offenbar mit einer Zwille in Ehmen ein Wohnhaus beschossen. Zahlreiche Scheiben gingen dabei zu Bruch. Die Polizei ermittelt und sucht nach einem Verdächtigen.

Voriger Artikel
Pläne für Autohof: Weist ist dagegen
Nächster Artikel
75 Jahre Ilkerbruch: Chronik sorgt für spannende Einblicke

Es war gegen 21.30 Uhr, als eine Frau (31) in der Dammstraße durch laute Knallgeräusche vom Fernseher hochschreckte: Die Täter beschossen die Scheiben des Hauses. Das Badezimmer-Fenster, die Scheibe eines Durchgangsraumes sowie das Glas in der Haustür wurden zerstört. Die Waffe war wohl eine Zwille.

  • Gesucht wird vor allem ein Mann, die sich zur Tatzeit an der Mühlenriede-Brücke aufhielt. Er war 1,85 bis 1,90 Meter groß, trug helle Kleidung. Hinweise an die Polizei Fallersleben unter Tel. 05362/967000 .

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3