Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Michaelis-Kirche: Weniger Mitglieder, mehr Spenden
Wolfsburg Fallersleben Michaelis-Kirche: Weniger Mitglieder, mehr Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.02.2017
Michaelis-Kirche: Die Gemeinde hat 133 Kirchenglieder weniger als im Vorjahr. Das Kirchgeld aus freiwilligen Spenden ist jedoch gestiegen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige
Fallersleben

Dennoch: Trotzdem ist das freiwillige Kirchgeld angestiegen. „Jedes Jahr im Oktober bitten wir über einen Rundbrief um Spenden für unsere Gemeinde, im letzten Jahr kamen dadurch 21.510 Euro zusammen“, weiß Kirchenvorstand Peter Bauer. Fast 400 Spenden gingen ein, die Summe lag fast zwei Prozent höher als 2015. „In den letzten Jahren war die Spendenbereitschaft unserer Gemeindeglieder auf hohem Niveau, so kann es bleiben“, so Bauer. Das Kirchgeld ist ein freiwilliger Betrag, der zusätzlich zur Kirchensteuer bezahlt wird.

Mit dem Geld wurde in der Vergangenheit die Kirchen-Sanierung mitfinanziert, außerdem flossen Mittel in die Kirchenmusik und soziale Zwecke, wie die Unterstützung von Flüchtlingen.

Und das freiwillige Kirchgeld ist umso wichtiger, in Zeiten, wo die Michaelis-Stiftung durch niedrige Zinserträge nicht viel ausgeben kann.

ke

Fallersleben Auto in Fallersleben geklaut - Besitzer erleidet 9000 Euro Schaden

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte in Fallersleben am Joseph-Haydn-Ring einen VW-Multivan. Die Polizei bittet darum, Hinweise zu melden.

21.02.2017

Natali Arendt (41) ist an Leukämie erkrankt und braucht dringend eine Stammzellentherapie. Deshalb startet ihre Familie zusammen mit dem Verein „Wolfsburg hilft“ aus Fallersleben eine Typisierungsaktion. Am Sonntag, 5. März, von 12 bis 16 Uhr findet die Aktion in der Immanuel-Gemeinde (Westhagen) statt.

20.02.2017
Fallersleben Bärbel Weist und der VfB Fallersleben greifen Idee auf - Fallersleben: Boulespiel soll wieder aufleben

Das Boulespielen wollen Fallerslebens Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist (PUG) und der VfB Fallersleben in der Hoffmannstadt wieder ins Leben rufen. Die sportliche Freizeitaktivität soll zur Steigerung der Attraktivität Fallerslebens beitragen.

23.02.2017
Anzeige