Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Platz, mehr Angebote: Anbau für das Schwefelbad läuft

Wolfsburg Mehr Platz, mehr Angebote: Anbau für das Schwefelbad läuft

Fallersleben. Die Arbeiten für den Anbau am Schwefelbad in Fallersleben sind in vollem Gang. Bis zum kommenden April sollen ein größerer Gymnastikraum und zwei neue Therapieräume entstehen. Doch Geschäftsführer Markus Wunder plant noch weitere Neuerungen.

Voriger Artikel
Hafenstraße: Fahrbahn wird schnell zur Schlammpiste
Nächster Artikel
Caddy-Fahrer betrunken am Steuer

Fleißige Handwerker. Der Anbau für das Schwefelbad ist in vollem Gang. Bis April soll alles fertig sein.

Quelle: Fotos: Hensel/Photowerk (dn)

„Wellness ist eines unserer Zugpferde für die Zukunft“, erklärt Wunder, der vor zwei Jahren die Leitung des Schwefelbads übernahm. Seine Gäste können ab April 2015 in zwei neuen Wellness-Räumen entspannen. Dazu passt auch das Bistro, das demnächst im Eingangsbereich entstehen soll. „Mein langfristiger Plan sieht einen Treffpunkt mit verschiedenen Angeboten für ältere Menschen in Fallersleben vor“, so Wunder.

Bereits seit den 90er Jahren war die Erweiterung des 50 Quadratmeter großen Gymnastikraums geplant, doch kam es immer wieder zu Verschiebungen. Jetzt wird die Fläche durch einen Anbau beinahe verdoppelt. Weitere 50 Quadratmeter des Anbaus sind für zwei neue Therapieräume vorgesehen. Rund 600.000 Euro kostet der Umbau des Schwefelbads insgesamt. Gut die Hälfte davon ist für die Technik, beispielsweise Lüftung und Heizung, nötig. Die Arbeiten gehen laut Wunder gut voran, schon in der nächsten Woche soll der Anbau sein Dach erhalten. „Wir liegen im Zeitplan“, sagt der Geschäftsführer zufrieden. Er hat bereits weitere Ideen für das Bad: Wunder möchte Rabattaktionen, mehr gemischte Saunazeiten und neue Termine im Bewegungsbad ins Angebot aufnehmen.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang