Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Matthias Sammer in Fallersleben

Wolfsburg-Fallersleben Matthias Sammer in Fallersleben

Fallersleben. Ex- Fußball-Nationalspieler Matthias Sammer war gestern in Fallersleben – die ganze Glockenbergschule war begeistert. Anlass war eine Zwischenbilanz zum Projekt „Kinder und Bewegung“, dessen Schirmherr Sammer ist.

Voriger Artikel
Matthias Sammer besucht Fallersleben
Nächster Artikel
Kein Schwefelbad-Chef gefunden

Glockenbergschule in Fallersleben: Fußballstar und DFB-Sportdirektor Matthias Sammer (hinten, 2.v.r.) und die Projekt-Klasse 2c.

Quelle: Photowerk (mbb)

„In Wolfsburg habe ich wunderbare Partner gefunden“, betonte Sammer – deshalb stellte er das Projekt „Kinder und Bewegung“ den rund Zuhörern in Fallersleben vor. Besonders lobte Sammer die Volksbank-Brawo-Stiftung und deren Vorsitzenden Steffen Krollmann: „Die Stiftung ist stark engagiert.“ Mit Wolfsburg verbinde Sammer zudem „sportliche Belange – und die Menschen vor Ort, ich habe private Verbindungen.“

Die Klasse 2c präsentierte Sammer und den vielen Projekt-Beteiligten, was sie an Bewegungen gelernt hat – zu Sammers Begeisterung: „Faszinierend, das sind sehr disziplinierte Kinder.“ Die Bewegungs-Übungen hätten den Kindern sichtbar gutgetan: „Die Gesichter bekommen Farbe, man sieht Freude, Spaß und Begeisterung.“

Die ganze Schule hatte sich auf Sammers Besuch gefreut. Leiterin Monika Dittmer: „Die Kinder waren ganz aufgeregt – sie dachten, er kommt in die Klassen.“ Doch dafür war Sammer zu sehr in die Projekt-Präsentation eingebunden. Immerhin: Die Klasse 2c freute sich über kurzen Kontakt zum Fußball-Promi.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel