Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Mann versucht, Achtjährigen ins Auto zu locken

Fallersleben Mann versucht, Achtjährigen ins Auto zu locken

Ein unbekannter Mann hat am frühen Sonntagabend in Fallersleben versucht, ein Kind (8) in sein Auto zu locken. Er soll dem Schüler gesagt haben, dass dessen Mutter schwer verletzt im Klinikum liege und er ihn hinbringen solle. Der Junge reagierte geistesgegenwärtig und lief weg. 

Voriger Artikel
30 Märkte im Jahr: Mörser Ehepaar ist verrückt nach Weihnachten
Nächster Artikel
Wolfsburger Pfarrer Holger Hermann geht schon im Januar

Mozartstraße/Ecke Paul-Lincke-Straße: Hier versuchte ein Unbekannter einen achtjährigen Jungen in sein Auto zu locken.

Quelle: Bisch

Fallersleben. Die Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst und fragt: Wer hat einen hellen VW Golf am Sonntag gegen 18 Uhr in der Mozartstraße/Ecke Paul-Lincke-Straße gesehen?

Die Eltern des Kindes haben den Vorfall der Polizei gemeldet und ihn auch im Internet via Facebook publik gemacht. Es passiert gegen 18.05 Uhr auf der Mozartstraße/Ecke Paul-Lincke-Straße. Der Wagen hielt neben den acht Jahre alten Jungen, darin saß ein Mann. Dieser jagte dem Kind einen gehörigen Schrecken ein, als er ihm mitteilte, dessen Mama liege im Krankenhaus und er müsse ihn dort hinbringen. „Mein Sohn ist weglaufen“, berichtet die Mutter und warnt im Netz andere Eltern. Ihr Facebook-Post hat mittlerweile hohe Wellen geschlagen, ist fast 1200 Mal geteilt worden.

Auch an der Grundschule in Fallersleben war der Vorfall gestern Thema. Lehrer warnen Eltern, sie mögen auf ihre Kinder acht geben. Auch die Polizei nimmt die Sache ernst. „Panikmache ist jetzt aber nicht angebracht. Eltern sollten mit ihren Kindern sprechen und den richtigen Umgang bei Ansprache durch Fremde erläutern“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Der Achtjährige jedenfalls hat alles richtig gemacht: Er hat sich auf dem Absatz umgedreht und ist weggelaufen. Geradewegs in die Arme seines Vaters, der seinem Kind entgegenging.

Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall, Hinweise an die Telefonnummer 05361/46460.

von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben