Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Mail-Betrug mit falschen Rechnungen
Wolfsburg Fallersleben Mail-Betrug mit falschen Rechnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 19.11.2014
Abzocke: Margot Schultz aus Hattorf bekommt seit einigen Tagen ständig fingierte Rechnungen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Vor zwei Wochen fing alles an: Von Vodafone bekam Schultz eine E-Mail - eine Telefonrechnung über 400 Euro. Entsetzt suchte sie einen Vodafone-Shop auf: „Dort wurde mir sofort gesagt, dass ich die Mail einfach löschen könne“, sagt sie erleichtert. Schon die Begrüßung würde Vodafone nicht schreiben, dort stand „Liebe Frau Schultz“ statt „Sehr geehrte“...

Kurze Zeit passierte es wieder, diesmal kam die E-Mail von der Telekom, eine Handy-Rechnung über 300 Euro. „Dabei habe ich gar kein Handy“, so Schultz verärgert. Und zuletzt kam am 18. November eine E-Mail, in der bestätigt wird, dass sie 1197,73 Euro über die Volksbank an Eva Husakova überwiesen hat - dabei ist Schultz weder Volksbank-Kundin noch kennt sie den angegebenen Namen.

Schultz ist genervt: „Ich bekomme fast jeden Tag eine neue Rechnung - ich ignoriere sie inzwischen einfach, aber ich möchte andere Internetnutzer zumindest warnen“, sagt sie. Die Polizei kennt diese Maschen natürlich - und warnt davor, zu leichtgläubig mit E-Mails dieser Art umzugehen.

kau

Fallersleben. Ist es ein Schritt in die richtige Richtung oder ein Tropfen auf dem heißen Stein? In der Fallersleber Innenstadt haben jetzt zwei Unternehmer alteingesessene Geschäftsräume übernommen und so weitere Leerstände verhindert.

22.11.2014

Fallersleben. Dämmung fehlt, es zieht durch die Fenster, es regnet durch, an einigen Stellen senkt sich der Fußboden - in der städtischen Kita am Schlosspark besteht ganz offenbar Sanierungsbedarf. „Die Kita muss auf der Prioritätenliste viel weiter nach oben gesetzt werden“, fordert Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist.

18.11.2014

Fallersleben. 171 Schülerteams haben sich beim niedersächsischen Kurzfilmwettbewerb „Ganz schön anders“ beworben. 47 davon wurden ausgewählt, an Drehbuch- und Filmworkshops teilzunehmen. Zu den Auserwählten gehören vier Teams vom Gymnasium Fallersleben. Gestern kamen die Filmprofis von „Blickwechsel“, die den Schülern Tipps bei Dreh und Schnitttechniken gaben.

21.11.2014
Anzeige