Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Lückenschluss bis zum Ilkerbruch: Planung für neuen Radweg startet
Wolfsburg Fallersleben Lückenschluss bis zum Ilkerbruch: Planung für neuen Radweg startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.02.2014
Neue Radstrecke entlang der K 114: Zwischen dem Weyhäuser Weg und der Einmündung Forstweg soll ein Radweg gebaut und so der Lückenschluss zwischen Ilkerbruch und Fallersleben vollzogen werden. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Laut Vorplanung soll der gut zwei Kilometer lange und zwei Meter breite Radweg entlang der Südseite der K 114 (Tangente) entstehen. Seitlich der Fahrbahn ist ausreichend Platz, sodass es zu keinem Eingriff in das angrenzende Naturschutzgebiet kommt. Für die wandernden Amphibien sind in Teilbereichen Leiteinrichtungen vorgesehen. Da vom Ilkerbruch bis zur Einmündung Forsthaus bereits ein gut befahrbarer Wirtschaftsweg existiert, hätten Radfahrer von der Siedlung bis ins Fallersleber Zentrum eine durchgehende Verbindung. „Das ist eine Maßnahme, die schon seit etlichen Jahren gefordert wird“, so Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist.

Auch zahlreiche Berichte der Verwaltung werden in der Sitzung vorgestellt. So ist das Gutachten zu den Bäumen, die an den Straßen Mittelweg und Bahnhofstraße Schäden auf den Gehwegen verursachen, fertig. Auch die Ergebnisse der Grabungen nach Resten der Wassergrabens um das Fallersleber Schloss liegen vor. Zudem sind die Pläne für eine Lkw-Station an der Westrampe Thema.

Zu Beginn der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.

api

Anzeige