Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lösung für Raser in Westerstraße?

Wolfsburg-Fallersleben Lösung für Raser in Westerstraße?

Fallersleben. Um zwei Themen zu besprechen, traf sich gestern der Ortsrat Fallersleben-Sülfeld mit Vertretern von Ordnungsamt, Polizei und Blickpunkt in Fallersleben. Es ging um Wildparker am Denkmalplatz und Raser in der Westerstraße.

Voriger Artikel
Kerksiek: Spielstraße ist laut Verwaltung zu teuer
Nächster Artikel
An einem Tag nach Travemünde: Fahrradtour für den guten Zweck

Raser in der verkehrsberuhigten Westerstraße: Der Ortsrat regt an, den Verkehr nicht geradeaus zum Denkmalplatz, sondern in die Hoffmannstraße abzuleiten.

Quelle: Foto (Archiv): Manfred Hensel

Um morgendliche Staus abzukürzen, nutzen Autofahrer oft die Westerstraße. Die ist verkehrsberuhigt, es gilt Schritttempo - an das sich die Abkürzer häufig nicht halten. Der Ortsrat fragte: Was kann man dagegen tun?

„Diverse Vorschläge wurden gleich abgewiegelt“, berichtet Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist. Auf zwei einigten sich alle: Die erste lautet, die Verkehrswacht zu bitten, in unregelmäßigen Abständen ihre Geschwindigkeits-Messanlage aufzustellen. Zweitens: Derzeit darf man von der Westerstraße geradeaus in Richtung Denkmalplatz fahren. Weist: „Das Tiefbauamt prüft, ob es praktizierbar ist, den Verkehr aus der Westerstraße ausschließlich nach rechts in die Hoffmannstraße zu leiten.“

Einig waren sich alle Fraktionen darüber, dass zwischen Denkmalplatz und Hoffmannhaus mehr Poller stehen sollen, um das Wildparken einzuschränken. Uneinigkeiten gab es lediglich über Zahl und Standorte. Die Teilnehmer erarbeiteten Vorschläge, so Weist: „Die stimmen wir jetzt mit dem Tiefbauamt ab.“ Zwar seien die Wildparker an Markttagen besonders schlimm, doch Weist betont: „Es geht nicht gegen den Markt, sondern um die Verkehrssicherheit.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang