Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Laudatio für den Fallersleber Bodo Fleckstein
Wolfsburg Fallersleben Laudatio für den Fallersleber Bodo Fleckstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 03.10.2017
Der Preisträger im Kreise seiner Lieben: Bodo Fleckstein (vorn Mitte) erhielt den Hoffmann-Ring.  Quelle: Gero Gerewitz
Fallersleben

 Die Gratulationen wollten kein Ende nehmen. Bodo Fleckstein (80), seit Jahrzehnten vielfältig engagiert im Stadtteil, ist neuer Träger des „Hoffmann-von-Fallersleben-Ringes“.

Im Turnus von zwei Jahren werden mit dieser Auszeichnung verdiente Einwohner Fallerslebens gewürdigt. Mit Bodo Fleckstein wurde nun ein Ringträger ermittelt, dessen Aktivitäten und ehrenamtliche Einsätze allein ein abendfüllendes Programm im Gewölbekeller des Schlosses (Musik: Inga Ohmstedt/Viktor Bürkland) hätten gestalten können. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist unterstrich die einstimmige Entscheidung des Ortsrates und erinnerte mit Blick auf den Geehrten an ein Wort von Curd Jürgens: „Alles was Spaß macht hält jung.“ Schier nicht enden wollte die Auflistung der Leistungen: Fleckstein gehört zu den Mitbegründern der Werbegemeinschaft Blickpunkt, war im Kommando der Feuerwehr, nahm Aufgaben im Museum wahr, wirkte in der Hoffmann-Gesellschaft, dem Kultur- und Denkmalverein – und, und, und...

Gratulation: Bärbel Weist überreichte Bodo Fleckstein die Ehrengabe des Ortsrates. Quelle: Gero Gerewitz

Am Beispiel des Geehrten unterstrich Manfred Hüller (Verwaltung) die unverzichtbare Bedeutung der ehrenamtlichen Mitarbeit für die Stadt Wolfsburg und würdigte bei Fleckstein besonders die Verbundenheit mit den Menschen, den Erhalt von Tradition und Solidarität. „Ich wusste gar nicht, dass ich das alles getan haben soll“, schmunzelte in seiner Dankesansprache der Ausgezeichnete. Doch er habe es gern gemacht, und zwar stets mit tatkräftiger und ideeller Unterstützung durch Frau und Familie: „Meine Gisela (Ehefrau, d. Red. ) ist ohnehin das Beste, was mir passieren konnte.“ Bei der Übergabe des Ringes dann merkte man Bodo Fleckstein die Rührung an: „Ich habe es getan für meine Stadt, das lebens- und liebenswerte Fallersleben.“

Dankesworte: Seine Familie und speziell seine Ehefrau Gisela habe ihn immer unterstützt, betonte der Geehrte. Quelle: Gero Gerewitz

Von Burkhard Heuer

Ein Stück Kleingartenidylle verschwindet aus Mörse. Weil die Pachtverträge mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Petri für das Eckgrundstück am Mörser Knoten ausgelaufen sind, mussten Pächter und Nutzer die Fläche bis Samstag komplett räumen. Zuvor hatte es einen heftigen Streit mit der Kirche gegeben.

04.10.2017

Das ist schöne Tradition seit mehr als 30 Jahren: Jeweils im Herbst treffen sich amtierende und ehemalige Fallersleber Volkskönige zum freundschaftlichen Angelvergleich. Dabei geht es um den attraktiven WAZ-Wanderpokal, der mittlerweile bereits in seiner zweiten Auflage alljährlich vergeben wird.

01.10.2017

Die Siedlergemeinschaft organisierte eine Freiluft-Feier in der Fallersleber Altstadt. Bei Musik, Getränken und Schmalzstullen beobachteten die Besucher, wie die Männer den Erntekranz an Seilen in die Höhe hievten.

02.10.2017