Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben L 294: Ampel für die A39-Auffahrt?
Wolfsburg Fallersleben L 294: Ampel für die A39-Auffahrt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 23.03.2014
Unfallschwerpunkte: Die Verkehrsunfall-Kommission der Polizei fordert Maßnahmen am Mörser Knoten (l.) und der Ampelkreuzung in Nordsteimke. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Mörser Knoten: An der Autobahnauffahrt von der Landesstraße 294 kommt es immer wieder zu schlimmen Unfällen. Vor allem Autofahrer, die aus Richtung Hattorf kommen und nach links auf die Autobahn nach Wolfsburg auffahren wollen, schätzen häufig den Gegenverkehr falsch ein, können nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kracht.

Nach Vorstellung der Kommission soll eine Ampelanlage an dieser Stelle für Sicherheit sorgen. Dieter Domeyer, Leiter der Polizeistation Fallersleben, begrüßt diese Idee. „Wichtig wäre es dabei vor allem, den Linksabbiegerverkehr getrennt zu regeln“, sagte Domeyer auf WAZ-Anfrage. Die Verlängerung der Linksabbiegerspur habe zwar eine leichte Entschärfung gebracht, aber die Stelle sei nach wie vor ein großer Unfall-Schwerpunkt.

 Nordsteimke: Hier kracht es immer wieder auf der Ortsdurchfahrt, an der Ampelkreuzung zwischen Landesstraße 322 und Steinbeker Straße (K 111). An dieser Stelle sollen Warnschilder auf den Unfallschwerpunkt hinweisen. Außerdem soll die Fahrbahn erneuert werden – durch diese Maßnahme sollen Fahrzeuge schneller zum Stehen kommen, weil sie auf dem neuen Asphalt mehr Haftung haben (WAZ berichtete).

Die beiden Vorschläge sollen jetzt schnellstmöglich den politischen Gremien vorgelegt werden.

rpf

Anzeige