Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kurse in Wolfsburgs Hallenbädern erst wieder im September
Wolfsburg Fallersleben Kurse in Wolfsburgs Hallenbädern erst wieder im September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2018
Hallenbad Sandkamp: Ab dem 28. April bleibt das Bad für die Öffentlichkeit über die Sommermonate gesperrt – Kunden müssen dann ins Badeland oder in die Freibäder ausweichen.  Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Heiligendorf/Sandkamp

Die Stadt weist Vorwürfe zurück, so würde an der Politik vorbei Personal gespart.

 Beschwerden von Bürgern erreichten die Ortsräte von Hattorf/Heiligendorf und Kästorf/Sandkamp. Der Grund: Obwohl die Freibad-Saison noch gar nicht eröffnet ist, fallen offenbar schon jetzt Kurse wie Wassergymnastik oder Babyschwimmen in den städtischen Hallenbädern aus.

Keine Infos für Politiker

Marco Meiners, Ortsbürgermeister für Hattorf und Heiligendorf, ist stinksauer, dass die Politik durch die Verwaltung nicht in Kenntnis gesetzt wurde. Er fürchtet, dass Bürger wegen der leeren Stadtkasse unter heimlich eingeführten Sparmaßnamen leiden müssen. „Erst schließt hier eine Verwaltungssprechstelle nach der anderen, jetzt fällt der Service in den Bädern weg – und wir erfahren davon nur durch Zufall“, schimpft er. Eine Unverschämtheit sei es zudem, Kunden Zehnerkarten zu verkaufen, wenn klar sei, dass ein von ihnen gewünschtes Angebot vorerst nicht mehr realisiert werden kann. „Einer Mutter, die mit ihrem Kind beim Babyschwimmen in Sandkamp war, wurde mitgeteilt, dass es erst im September weitergehe“, so Meiners.

Lehrschwimmbecken in Heiligendorf: Erst ab Mitte September werden wieder Kurse angeboten. Quelle: Manfred Hensel

Stadtsprecherin Elke Wichmann weist Vorwürfe zurück. De Facto sei es schon immer so gewesen, dass das städtische Personal in der Freibadsaison aus diesen beiden Hallenbädern abgezogen würde, erklärt sie. „Am 27. April findet dort in diesem Jahr das letzte öffentliche Schwimmen statt.“ Und Kurse endeten diesmal wegen der Osterferien ganz regulär schon am 15. März. „Die Anzahl der Mitarbeiter in den Bädern ist seit zwei Jahren konstant“, betont Wichmann – es gebe elf Fachangestellte, von denen zwei Kurse in Heiligendorf und drei Kurse in Sandkamp betreuten. Die verkauften Zehnerkarten seien im übrigen im September noch gültig. Und der Personalengpass in den Verwaltungsstellen habe auch nichts mit dem Sparhaushalt zu tun, sondern mit der Grippewelle.

Von Andrea Müller-Kudelka

In der Beethovenstraße in Fallersleben ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Pickup komplett ausgebrannt. Anwohner hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

20.03.2018

Das ist erfreulich: Die Gesamtzahl der Straftaten innerhalb der Polizeiinspektion Fallersleben ist mit 828 im vergangenen Jahr weiterhin rückläufig. Das geht aus der am Montag vorgestellten Kriminalitätsstatistik hervor. Die Aufklärungsquote liegt bei 50 Prozent und ist mit 51 Prozent im Jahr 2016 annähernd gleich geblieben.

19.03.2018

Für die fast 100 Teilnehmer des Cyr-Wheel-Wochenendes des VfB Fallersleben waren die Workshops im Fallersleber Sportzentrum Am Windmühlenberg eine runde Sache. Und der VfB als Veranstalter drehte mit am großen Rad.

18.03.2018
Anzeige