Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kunstrasenplätze für den VfB: Spatenstich ist Anfang Oktober
Wolfsburg Fallersleben Kunstrasenplätze für den VfB: Spatenstich ist Anfang Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 21.09.2014
Noch Schotter, bald Kunstrasen: Der erste Spatenstich für den Fußballplatz erfolgt am 2. Oktober. Quelle: Photowerk (mv/Archiv)
Anzeige

VfB-Urgestein Wilfried Esche ist erleichtert: „Das ist eine gute Nachricht.“ Zuletzt sei er immer wieder von Sportlern angesprochen worden, wann es endlich los geht. In Vereinskreisen sei bereits eine Verzögerung des Projekts befürchtet worden.

Die die soll es laut Verwaltung nicht geben, Sprecherin Elke Wichmann: „Alles in allem halten wir am bisherigen Zeitplan fest.“ Der sah zwar den Baubeginn eigentlich noch im September vor. Nach dem Spatenstich am 2. Oktober aber soll es Schritt um Schritt weiter gehen. Der Auftrag für die Tiefbauarbeiten befinde sich im Vergabeverfahren; der Auftrag für das Kunstrasensystem sei sogar schon erteilt, so dass dieser zeitgerecht geliefert werden könne. Und für die Teil-Aufträge für Zaunbau und Flutlicht werde bereits die Ausschreibung vorbereitet.

Wie weit die Arbeiten noch vor dem Winter voranschreiten können, bleibt aber abzuwarten. Unterm Strich sollen der jetzige Hartplatz und das benachbarte Kleinspielfeld für insgesamt 1,15 Millionen Euro mit Kunstrasen versehen werden.

Bereits im Juli hatte die Verwaltung mitgeteilt, dass zunächst das Kleinspielfeld fertiggestellt werden soll, danach der große Platz.

Fallersleben. Donnerstag um 19 Uhr tagt der Ortsrat Fallersleben/Sülfeld im Hoffmannhaus. Im Mittelpunkt werden zwei Anträge der PUG stehen. Zu kurzfristig gingen Anträge der SPD (Leerstand Nordring, WAZ berichtete) und CDU ein.

17.09.2014

Fallersleben. Die Senioren der Berufsfeuerwehr besuchten gestern die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben. Etwas Besonderes war das für den ältesten von ihnen, Horst Vieth (86).

17.09.2014

Fallersleben. Vor 35 Jahren reisten Dr. Christoph Stein und seine Frau Almut erstmals gemeinsam nach Afrika. Seitdem engagieren sich beide unermüdlich für Hilfs- und Spendenprojekte, die die Not in Slums oder Wüsten lindern.

16.09.2014
Anzeige