Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kunstrasen für den VfB: Baustart im Frühjahr
Wolfsburg Fallersleben Kunstrasen für den VfB: Baustart im Frühjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 14.02.2014
Das Gelände des VfB Fallersleben: Noch in diesem Jahr soll ein neuer Kunstrasenplatz dazukommen. Quelle: Foto: Leitzke
Anzeige

Der Verein bekommt seinen ersehnten Kunstrasenplatz wahrscheinlich noch in diesem Jahr. Der Beschluss soll im März durch den Rat gehen, so dass im Frühjahr die Bagger anrollen könnten.

Bei einem Termin vor Ort hatten sich VfB, Ortsrat und Verwaltung jüngst auf einen geeigneten Standort geeinigt. Timo Kaupert, Geschäftsbereichsleiter Sport, nannte gestern erste Details. Demnach entsteht das wetterfeste Grün auf dem jetzigen Hartplatz hinter dem Freibad. Als I-Tüpfelchen wird auch die angrenzende Trainingswiese in einer Größe hergerichtet, dass dort Jugendpunktspiele stattfinden können. „Der VfB bekommt also praktisch eineinhalb Kunstrasenplätze“, so Kaupert.

Damit alles möglichst zum Winter fertig wird, macht die Stadt jetzt Tempo. Sportausschuss und Ortsrat sollen die Vorlage in den nächsten Sitzungen vorgelegt werden, so dass der Rat sie schon am 19. März beschließen kann. „Alles andere ist vom Wetter abhängig, aber wir wollen so schnell wie möglich fertig werden“, versichert Kaupert.

Das freut wiederum den VfB Fallersleben. Angesichts von 19 Mannschaften, die aktuell an Punktspielwettbewerben teilnehmen, wird der Raum für Spiele und Training immer enger. „Wir freuen uns und hoffen, dass die Maßnahme schnell und erfolgreich umgesetzt wird“, dankte VfB-Vorsitzender Karl Peter Wilhelm Ortsrat und Verwaltung.

api

Fallersleben. Ihr Vorgänger Jürgen Berkefeld war 17 Tage vorher an Ort und Stelle in den Ruhestand verabschiedet worden. Gestern fand im Forum des Gymnasiums Fallersleben die Amtseinführung der neuen Schulleiterin Verena Akkermann statt.

17.02.2014

Fallersleben. Die Pläne, die Westerstraße zur Einbahnstraße zu machen, sind derzeit das beherrschende Thema in Fallersleben – auch in der gestrigen Ortsratssitzung. Ein Brief, den eine Interessensgemeinschaft gestern auch an die WAZ schickte (siehe rechts), trug Jan Schmerschneider vor. Offenbar auch aufgrund der ablehnenden Haltung vieler Fallersleber wollen sich die Fraktionen Anfang nächster Woche nochmal beraten.

13.02.2014

Fallersleben. Die VW-Pläne, in Fallersleben eine Lkw-Station zu bauen, hatten bei Bürgern und Politik bereits Kritik ausgelöst (WAZ berichtete). In der gestrigen Ortsratssitzung meldete auch die Stadt Bedenken an. Laut Stadtplaner Kai-Uwe Hirschheide schätzt man das Vorhaben an der Westrampe „sehr kritisch“ ein.

16.02.2014
Anzeige