Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kneipp-Verein: Immer weniger Übungsleiter

Wolfsburg-Fallersleben Kneipp-Verein: Immer weniger Übungsleiter

Fallersleben. Auf ein positives Geschäftsjahr blickte der Kneipp-Verein Fallersleben zurück. Zahlreiche Mitglieder trafen sich am Samstag zur Jahreshauptversammlung in den Neuen Stuben, um am Ende den amtierenden Vorstand einstimmig zu entlasten.

Voriger Artikel
Lucia Stary: Schon 75 Jahre beim DRK!
Nächster Artikel
Hoffmann-Sonntag: Weniger Gäste als sonst

Der Fallersleber Kneipp-Verein: Der Vorstand um Kristine Hensel (rechts) ehrte langjährige Mitglieder.

Quelle: Photowerk (bb)

Dass im Laufe des Jahres nicht immer alles rosig ist, machte Kristine Hensel, Vorsitzende des Kneipp-Vereins, im Geschäftsbericht deutlich. Besonders das Ausscheiden von Übungsleitern stelle für Vorstände stets eine neue Herausforderung dar. „Das ist kein alleiniges Merkmal des Kneipp-Vereins“, so Hensel, „das Problem kennen alle Vereine.“ Bisher konnte der reibungslose Betrieb der rund 40 Gruppen aber nach wie vor gewährleistet werden, „wir haben auch immer ein bisschen Glück gehabt“, betonte die Vorsitzende.

Besonders stolz ist der Vorstand, dass die DRK-Kindertagesstätte Helgolandstraße ihre Zertifizierung als Kneipp-Kita aufrecht erhalten konnte. Dazu wurden zwölf Erzieherinnen vier Tage vor Ort in den fünf Säulen der Kneipp-Philosophie geschult. „Wir würden uns wünschen, dass auch andere Kitas diesem Beispiel folgen“, so Hensel.

Von den Jubilaren wurde besonders Heidi Volny geehrt: Sie hält dem Kneipp-Verein seit 40 Jahren die Treue. Zum Schluss gab es noch eine Neuwahl: Marco Schmiedel tritt als Kassenprüfer die Nachfolge von Irma Larisch an, sie hatte das Amt fünf Jahre inne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016