Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Klassentreffen nach 50 Jahren: Wiedersehen in Fallersleben

Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Klassentreffen nach 50 Jahren: Wiedersehen in Fallersleben

Wiedersehen nach 50 Jahren: Ehemalige Fallersleber Realschüler tauschten Erinnerungen aus und besuchten das Hoffmann-Museum.

Voriger Artikel
Küchenbrand in Fallersleben
Nächster Artikel
„Magic Flames“ holten 5. Landesmeistertitel in Folge

Klassentreffen nach 50 Jahren: Ehemalige Realschüler aus Fallersleben feierten im Hoffmannhaus ein Wiedersehen.

Quelle: Britta Schulze

Fallersleben.

Friedrich Helmke hatte das Treffen gemeinsam mit Carl-Gerhard Helmke und Roswitha Hecht (geborene Lange) organisiert. Er erzählt: „Eingeschult wurden wir noch in der sogenannten ,Kegelbahn’, die zur Realschule gehörend die ersten Klassen aufnahm.“ Von 1952 bis 1965 wurden die Fallersleber Realschüler im Hofekamphaus unterrichtet, dann folgte der Umzug in den Neubau am heutigen Standort. Schon damals gab es bei der Planung von Schulen offenbar ähnliche Probleme wie heute. „Erstmalig war die Anzahl der Schüler so hoch, dass es für unseren Jahrgang drei Klassen gab. Es fehlte ein Klassenraum“, erinnert sich Helmke. Bis zur Schulentlassung war eine der drei Klassen in einem Raum untergebracht, in dem eigentlich nur die Karten für den Erdkunde- und Geschichtsunterricht gelagert werden sollten.

Das Wiedersehen begann für die Klasse 10 c am Samstag mit einer Schiffstour auf dem Mittellandkanal, anschließend besuchte die Gruppe das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum im Schloss und genoss dann Kaffee und Kuchen im Hoffmannhaus. Die weiteste Anreise hatte Ortrud Franz, die aus London kam und gleich auch ihre Familie in Hattorf wieder einmal besuchen konnte.

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr