Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Kita für Kästorf: Vorsfelde als Vorbild

Wolfsburg-Kästorf Kita für Kästorf: Vorsfelde als Vorbild

Kästorf. Die Planungen für eine neue Kita in Kästorf gehen in die entscheidende Phase. Über die Vorlage berät der Ortsrat Kästorf-Sandkamp am Mittwoch, 22. Oktober, um 18.30 Uhr in der Kästorfer Mehrzweckhalle. Das eingeschossige Gebäude, das im Gewerbegebiet „Hinter den Kohlgärten“ hochgezogen wird, ist praktisch eine Kopie der derzeit entstehenden städtischen Kita in Vorsfelde.

Voriger Artikel
Westerfeld III: Flugblätter fordern zum Protest auf
Nächster Artikel
Klares Nein zu Westerfeld III: Ortsrat lehnt Bebauung ab

Hier entsteht die neue Kästorfer Kita: Im Gewerbegebiet „Hinter den Kohlgärten“ ist ein eingeschossiges Gebäude geplant.

Quelle: Foto: Leitzke

Durch die Verwendung eines nahezu identischen Entwurfs spart die Stadt Zeit und Geld. Fünf Krippen- und zwei Kindergartengruppen sollen auf rund 2000 Quadratmetern Platz finden. Dafür steht ein 7300 Quadratmeter großes Gelände zur Verfügung, wovon circa 1400 Quadratmeter für Parkplätze vorgesehen sind. „Aufgrund der Lage kann die neue Kita Eltern aus Brackstedt/Warmenau und Nordstadt ein Betreuungsangebot machen, wenn der Bedarf dort über die vorhandenen Kapazitäten hinausgeht.“

Ansonsten richtet sich das Angebot insbesondere an Eltern, die bei VW beschäftig sind. Neben der direkt angrenzenden ITV-City sind auch die Parkplätze Wache Ost, Wache Kästorf und das Büro-Zentrum Nord schnell zu erreichen. Erschlossen wird die Kita wie die ITV-City ausschließlich über die B188/K90.

Eine Erschließung für Fußgänger und Fahrradfahrer über den bestehenden Feldweg schafft laut Vorlage „dennoch eine Bindung der Einrichtung an die bestehende Wohnbaustruktur.“ Die Planungskosten liegen bei 364.000 Euro.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände