Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kita-Neubau in Neindorf liegt im Zeitplan
Wolfsburg Fallersleben Kita-Neubau in Neindorf liegt im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 19.05.2018
Kein Grund zur Sorge: Der Neubau der Neindorfer Kita ist laut Verwaltung nach wie vor „in vollem Gange“. Quelle: Burkhard Heuer
Anzeige
Neindorf/Almke

Zu einem Bericht über den Stand des Kindergarten-Neubaus hatte der Ortsrat deshalb am Dienstag Christoph Andacht eingeladen. Der Leiter der Abteilung Bau, Modernisierung und Gebäudemanagement von Kitas und Schulen zerstreute alle Bedenken. „Die Maßnahme ist in vollem Gange.“

Kindergarten-Neubau in Neindorf: Aktuell laufen die Innenarbeiten

Gegenwärtig stünden vor allem Innenarbeiten wie beispielsweise die Fußbodendämmung auf dem Plan. Während bei der Grundsteinlegung noch „der Sommer 2018“ als Fertigstellungstermin genannt wurde, blieb der Stadtexperte bei der Inbetriebnahme vage: „Es wird in diesem Jahr sein“, sagte er, auf einen konkreteren Zeitplan ließ er sich nicht festlegen. Nur soviel: Die Außenbepflanzung als Abrundung werde bis November erfolgt sein.

Almke: Kein ausreichender Ersatz für gefällte Bäume

Großen Raum nahmen in der öffentlichen Sitzung wieder Anfragen aus der Einwohnerschaft sowie Kenntnisgaben der Verwaltung ein. So kam erneut zur Sprache, dass sowohl in Almke als auch in Neindorf bisher kein ausreichender Ersatz für gefällte Bäume geschaffen worden sei. In Neindorf betreffe dies insbesondere die Obere Dorfstraße. Ratsherr und beratendes Mitglied Joachim Sievers (CDU) übte ebenfalls Kritik am Geschäftsbereich Grün: „In Almke wurden zwei Bäume dorthin gepflanzt, wo niemand sie haben wollte.“ Für weitere Anpflanzungen fehle allerdings offenbar das Geld.

Feldmark: Kritisch Anmerkung zum Zustand der Wege

Kritisch beleuchtet wurde der Zustand von Wegen in der Feldmark, die durch schwere landwirtschaftliche Fahrzeuge und teilweise durch Lastwegen zerfahren wurden. Radfahrer hätten hier vor allem in der Dämmerung gefährliche Passagen zu überwinden, hieß es aus der Einwohnerschaft. Auch der aktuelle Zustand der Elmstraße wurde kritisiert. Nach Ausbaumaßnahmen erscheint der Fahrbahnbelag nunmehr als eine Art „Flickenteppich“. Sascha Ehrhoff von der Verwaltung: „Die Arbeiten sind noch nicht abgenommen.“ Falls Mängel bestünden, würde man diese der Firma zur Beseitigung übergeben.

Von Burkhard Heuer

Abriss mitten in der Altstadt von Fallersleben:Das alte Bankhaus zwischen Markt-. und Bahnhofstraße ist verschwunden, die Volksbank BraWo plant für fünf Millionen Euro ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Der Neubau wird dem altem Gebäude nachempfunden sein.

16.05.2018

Sechsmal die Woche Training und ein strikter Ernährungsplan haben sich ausgezahlt. Inessa Templin aus Hattorf holte bei den Bodybuilding Meisterschaften in der Bikini-Klasse gleich bei ihrer ersten Teilnahme Platz fünf.

18.05.2018

Marlene Hörmann lebt seit 1962 in Fallersleben und dürfte vielen Wolfsburgern bekannt sein – als Lehrerin und Lyrikerin. Zum 80. Geburtstag der Stadt kramte sie ihre Erinnerungen und ein interessantes Fotoalbum hervor.

14.05.2018
Anzeige