Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kiosk-Diebstahl in Fallersleben: Täter ist flüchtig
Wolfsburg Fallersleben Kiosk-Diebstahl in Fallersleben: Täter ist flüchtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 03.11.2015
In Fallersleben kam es am Montag zu einem Diebstahl einer Zigarettenstange. Der Dieb flüchtete. Quelle: Archiv
Anzeige

Am Montagmittag gelang einem dreisten Ladendieb in einem Kiosk in Fallersleben die Flucht mit seiner Beute aus einer Stange Zigaretten im Wert von 55 Euro. Den Ermittlungen nach betrat der unbekannte Täter gegen 13:15 Uhr den Verkaufsraum des Kiosks in der Straße Hopfengarten und gab auf Spanisch vor, zwei Stangen kaufen zu wollen. Nachdem die 49 Jahre alte Angestellte die erste Stange auf den Tresen legte und sich um die zweite zu holen herunterbeugen musste, ergriff der Langfinger die erste Stange und verließ blitzschnell den Laden.
Der Täter habe südeuropäisches Aussehen, sei etwa 30 Jahr alt und 170 cm groß sowie leicht korpulent. Außerdem habe der Brillenträger einen schwarzen Kurzmantel getragen und machte eine gepflegte  Erscheinung, wie ein Büroangestellter in der Mittagspause, bemerkte die 49-Jährige.

Die Polizei Fallersleben nimmt Hinweise auf den Täter unter Telefon 05362-967000 entgegen.

ots

Seit 20 Jahren gibt es die Initiative „Wolfsburg hilft“. Das feiert der Verein, der seinen Sitz in Fallersleben hat und bei Erkrankungen mit Stammzellentransplantation hilft. Und zwar am Donnerstag, 5. November, mit geladenen Gästen im Bürgerhalle des Rathauses. Höhepunkt wird die Präsentation eines ganz speziellen Buches sein.

02.11.2015

Fallersleben. An der Ehmer Straße in Fallersleben könnte bald eine neue Bushaltestelle entstehen. Zumindest wenn es nach der PUG in Fallersleben geht. Sie bringt in der Ortsratssitzung am Dienstag, 3. November, deshalb einen entsprechenden Antrag ein.

30.10.2015

Fallersleben. Gleich an zwei Stellen in Fallersleben wird gebaut - und an beiden Stellen gibt es Ärger mit Lastwagen. In der Dresdener Straße parken die Laster regelmäßig auf dem Fußweg, in der Zillestraße ärgern sich Anlieger, dass Laster durch die verkehrsberuhigte Zone fahren.

29.10.2015
Anzeige