Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kinderhaus wird neu gebaut

Grundsteinlegung in Neindorf Kinderhaus wird neu gebaut

Die Diakonie baut das Kinderhaus in Neindorf neu. Zuvor nutzte sie die Räume für eine Außenwohngruppe des Bereichs „Hilfen zur Erziehung“. Da eine Sanierung von Gebäude und alter Scheune zu teuer wäre, entschied man sich für den Neubau. Am Dienstag erfolgt die Grundsteinlegung.

Voriger Artikel
Vogelpest: Stallpflicht bereitet Züchtern Sorgen
Nächster Artikel
Rhönradturner des VfB zeigten Spitzenleistungen

Neindorf: Das alte Kinderhaussollte eigentlich saniert werden. Jetzt ist klar: Ein Neubau ist sinnvoller.

Quelle: Manfred Hensel (Archiv)

Neindorf. Dank großzügiger Unterstützung von Sponsoren wie Volkswagen Belegschaftsstiftung und Lions-Club Wolfsburg Hoffmann von Fallersleben ist das Bauprojekt möglich. Noch im Frühjahr war der Plan, das frühere Pfarrhaus und die ehemalige Schule von Grund auf zu sanieren. Zum modernisierten Kinderhaus sollte ein Bewegungsraum entstehen, auch das Außengelände sollte umgestaltet werden. Doch jetzt ist klar, diese Pläne sind nicht zu halten. Neubauen ist sinnvoller als eine aufwändige Renovierung.

Die beiden Gebäude wurden deshalb bis auf die Grundmauern abgetragen, zwei neue Bodenplatten sind bereits gegossen. Wie das Bauprojekt genau aussehen soll, darüber wollen die Beteiligten in den nächsten Tagen informieren.

Die Kinder, die im Kinderhaus untergebracht waren, sind bereits im vergangenen Herbst ausgezogen. Sie wohnen in einem Ausweichquartier am Diakonie-Campus (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr