Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Keine Kleinkunst im alten Amtsgericht
Wolfsburg Fallersleben Keine Kleinkunst im alten Amtsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 27.11.2013
Verwaltungsstelle: Der Ortsrat stimmte den Plänen zur Generalsanierung des Gebäudes zu. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Für Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist war es eine Herzensangelegenheit. Den ungenutzten, südwestlichen Teil des Dachbodens hielt sie für einen idealen Standort für Kleinkunst wie Theater oder Lesungen. Die PUG hatte einen Antrag bereits vorbereitet. Grinsa nahm jedoch direkt Stellung - und winkte ab. „Ich glaube nicht, dass wir dafür eine brandschutzrechtliche Genehmigung bekommen würden“, so der Hochbauamtsleiter. Die PUG nahm den Antrag zurück.

Auf eine Änderung bestand der Ortsrat jedoch: Im Zuge der Maßnahme sollen auch neue Möbel für die Sprechstelle angeschafft werden. Ansonsten war man mit dem 1,4 Millionen Euro teuren Paket hochzufrieden. Sogar der geforderte Fahrstuhl wird vom Keller bis zum ersten Stock umgesetzt. Angesichts der andauernden Fahrstuhl-Posse am Fallersleber Schloss konnte sich Ralf Krüger (SPD) einen kleinen Seitenhieb in Richtung Denkmalpflege nicht verkneifen: „Es ist erfreulich, dass man uns keine Außenvariante vorgeschlagenen, sondern direkt eine Innenlösung geplant hat.“

api

Anzeige