Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kaum Verkaufsstellen für Busfahrkarten
Wolfsburg Fallersleben Kaum Verkaufsstellen für Busfahrkarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 09.06.2015
Problem vor allem für ältere Busnutzer: In der gesamten Hoffmannstadt gibt es nur eine Verkaufsstelle für Fahrkarten. Die WVG verspricht Besserung. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Heide Broich aus der Dürerstraße ist verärgert. „Früher konnte man an fünf oder sechs Stellen in Fallersleben die Zehnerkarten kaufen. Heute nirgendwo mehr“, sagt die 71-Jährige. „Das geht doch so nicht, vor allem für die vielen älteren Bürger.“

Die WVG sieht das grundsätzlich nicht anders. Die Abdeckung mit Verkaufsstellen dort sei „nicht ausreichend“, räumt Sprecherin Petra Buerke unumwunden ein. Ein Grund dafür liege darin, dass die kleinen selbstständigen Geschäfte „rückläufig sind und es immer mehr große Ketten und Discounter gibt.“ Für ganz Fallersleben verweist die WVG auf eine einzige Verkaufsstelle in der Südstadt, den Kiosk Gerdes in der Berliner Straße. „Aber da war ich doch auch, es gab keine Zehnerkarten“, sagt Broich - vermutlich gerade ausverkauft.

Die WVG ist allerdings zuversichtlich, dass sich am Zustand demnächst etwas ändert. Nicht nur, weil das System auf elektronische Tickets umgestellt wird - interessierte Verkaufsstellen können dann Fahrscheine direkt vor Ort drucken, ausverkaufte Bestände gibt‘s dann nicht mehr. Sondern auch, weil mit zwei potentiellen Vertriebspartnern vielversprechende Gespräche geführt würden. Petra Buerke: „Noch in diesem Jahr sollen in der Mozartstraße und im Schulzenhof wieder Fahrkarten verkauft werden.“

fra

Fallersleben. Das 412. Fallersleber Volks- und Schützenfest (11. bis 14. Juni) kann kommen! Gestern stellten die Veranstalter die Scheiben für den Bürgerkönig vor. Er wird am Freitag, 12. Juni, von 16 bis 18 Uhr im USK-Heim am Windmühlenberg ausgeschossen.

12.06.2015

Heiligendorf. Wo bleibt der Hasenmorgen? Seit Wochen scheint sich nichts in dem Heiligendorfer Neubaugebiet zu tun. Die Zufahrt über einen Kreisel wurde längst geschaffen, Häuser wachsen aber bislang nicht in die Höhe. Doch der Startschuss soll jeden Moment fallen, sagt die Stadt.

08.06.2015

Fallersleben. Die Frühjahrstour der Rennradfahrer des VfB Fallersleben führte jetzt in den Harz nach Bad Suderode.

11.06.2015
Anzeige