Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Kartoffelsonntag steigt direkt nach Altstadtfest
Wolfsburg Fallersleben Kartoffelsonntag steigt direkt nach Altstadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.07.2016
Es geht rund in Fallersleben: Der Kartoffelsonntag steigt dieses Jahr am 4. September, nur eine Woche nach dem Altstadtfest. Quelle: Mike Vogelsang
Anzeige

„Wir mussten uns diesmal an Vorsfelde anpassen“, erklärt Blickpunkt-Chef Otto Saucke. Hintergrund ist Vorsicht aufgrund eines Gerichtsurteils, nach dem die Anzahl verkaufsoffener Sonntage beschränkt wurde (WAZ berichtete mehrfach). Vorsfelde und Fallersleben legten ihre Aktionen zusammen. Im Frühjahr hatte Vorsfelde Live seinen Termin verschoben, jetzt richtet sich der Blickpunkt nach der Eberstadt. „Eigentlich beginnt die klassische Kartoffelzeit erst im Oktober, aber wir wollten den Namen nicht ändern - er ist zu einer Marke geworden. Und es gibt ja auch Sorten, die im September geerntet werden“, so Saucke. Kartoffelsäckchen für gute Kunden soll es als Geschenk also geben, genauso wie den Kartoffelpass mit Aktionen für Kinder. Mindestens zehn Geschäfte werden sich daran beteiligen.

Die Planung besprachen die Geschäftsleute beim einem Treffen am Dienstagabend. Der Verein hat sich noch mehr vorgenommen: Der Platz am Piepenpahl soll verschönert werden. „Wir denken da zum Beispiel an Blumentröge oder neue Bänke und hoffen auf Unterstützung durch die Stadt oder die WMG“, so Saucke. Wolfgang Jacob will in diesem Jahr außerdem seinen Plan für ein Weihnachtsdorf vor dem Kaufhaus Biewendt realisieren. Das fiel 2015 flach, weil er sich kurz vorher verletzt hatte. Auch „Kunst und Licht“ wird‘s wieder geben. Termine sind noch in Absprache.

amü

Fallersleben. In den historischen Stadtführungen des Kultur- und Denkmalvereins Fallersleben dreht sich in diesem Jahr alles um das 19. Jahrhundert - die Zeit, in der Hoffman von Fallersleben lebte. Passend dazu haben Mitglieder der Kostüm- und Theatergruppe Biedermeierkleider und Hüte, so genannte Tschakos, gefertigt.

28.06.2016

Fallersleben. Seit fast 37 Jahren ist Bärbel Weist (PUG) Ortsbürgermeisterin von Fallersleben und Sülfeld. Bei der Kommunalwahl im September wird sie wieder kandidieren. Ein letztes Mal.

27.06.2016

Neindorf. Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Neindorf: Ein MAN-Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) der neuesten Generation wurde in feierlichem Rahmen am Samstag seiner Bestimmung übergeben. „Damit wird unsere Schlagkraft enorm gesteigert“, freute sich Ortsbrandmeister René Hoppe.

26.06.2016
Anzeige