Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Karikaturen gegen Rechts Neue Ausstellung eröffnet
Wolfsburg Fallersleben Karikaturen gegen Rechts Neue Ausstellung eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.05.2017
Bissige Karikaturen: Eine neue Ausstellung im Hoffmann-von Fallersleben-Museum befasst sich mit Rechtsextremismus. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Fallersleben

Am Donnerstag fand die Eröffnung statt. Auf einem der Zeichenbilder zieht ein vom äußeren Erscheinungsbild her typischer Nazi mit geschorenem Kopf und Springerstiefeln das Mitleid einer älteren Dame auf sich: „Och, sie armer Junge. Erst die Chemotherapie und dann auch noch orthopädische Strümpfe.“ Die rund 60 Karikaturen aus Tages- und Wochenzeitungen von Künstlern wie Ralph Ruthe oder Harm Bengen sind bissig und gehen an Grenzen.

Anstatt auf ausführliche inhaltliche Erläuterungen setzt die Ausstellung auf der emotionalen Ebene an. „Gerade in der Flüchtlingskrise 2015 gab es viel Stoff für Karikaturisten“, erläuterte Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne gGmbH aus Celle, der die Zeichnungen mit dem Fachdienst Jugendarbeit der Stadt Celle ausgewählt hat.

Die Ausstellung wendet sich an Jugendliche. Museumspädagogin Nicole Trnka nahm auf Heinrich Hoffmann von Fallersleben Bezug, der die eigene Feder als Waffe betrachtet hatte. „Wir möchten junge Menschen sensibilisieren, sich mit Themen wie Fremdenfeindlichkeit auseinanderzusetzen.“ Dabei kooperiert das Hoffmann-Museum mit dem Stadtjugendring Wolfsburg. Geschäftsführer Jens Hortmeyer: „Die Karikaturen vermitteln Botschaften in einem Bild und sollen zum Dialog beitragen.“

Die Ausstellung kann kostenfrei besucht werden. Schul- und Gruppenprogramme gibt es nach Anmeldung unter Telefon 05362/52623.

Ortsbürgermeister Marco Meiners (FDP) erinnerte bei der jüngsten Sitzung des Ortsrates Hattorf/Heiligendorf an mehrere Themen, die die Politik seit längerem beschäftigen. Dazu gehörten der Feuerwehrhaus-Neubau und das Verkehrsaufkommen.

18.05.2017

Tropische Temperaturen herrschten gestern - und da kommt die Nachricht gerade zur richtigen Zeit: Das Leck im Freibad Fallersleben ist endlich gefunden worden! Die Reparatur läuft, dann muss das Becken neue befüllt werden, so dass dort frühstens übernächste Woche wieder geschwommen werden darf.

18.05.2017

Nein, das größte Schützenfest ist es nicht - aber eins der ältesten und traditionsreichsten in ganz Deutschland. Bereits zum sage und schreibe 414. Mal lädt Fallersleben vom 22. bis 25. Juni zum Volks- und Schützenfest ein, geplant von Ortsrat, Verwaltung und USK. Höhepunkte gibt es reichlich.

17.05.2017
Anzeige