Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Jugendfeuerwehr Fallersleben feiert Jahresabschluss

Wolfsburg: Pokale für Feuerwehr-Nachwuchs Jugendfeuerwehr Fallersleben feiert Jahresabschluss

22 Mitglieder hat die Fallersleber Jugendfeuerwehr aktuell. Eine sehr positive Bilanz zog jetzt Jugendfeuerwehrwart Helmut Meusel im Rahmen der Weihnachtsfeiert.

Voriger Artikel
Wolfsburg: Menschen mit Behinderung fotografieren sich selbst
Nächster Artikel
Fallersleben: Selbstlernzentrum soll im Februar fertig sein

Pokale für den Feuerwehnachwuchs: Jannis Andresen, Tami Maaß und Janra Maaß (v. links) besuchten am häufigsten die Dienste der Jugendfeuerwehr Fallersleben.
 

Quelle: Boris Baschin

Fallersleben.  Die Jugendfeuerwehr Fallersleben zog im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier Bilanz fürs Jahr 2017. Jugendfeuerwehrwart Helmut Meusel begrüßte am Samstag zahlreiche Eltern und Gäste im Feuerwehrhaus, darunter Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier, Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Grese sowie den ersten stellvertretenden Stadtbrandmeister Jörg Deuter. Auch das THW war zu Gast.

Meusel erinnerte an die Höhepunkte der letzten zwölf Monate. Dazu zählten zweifellos das Stadtzeltlager der Jugendfeuerwehr Wolfsburg Ende Juni in Bremen und die Teilnahme am Bezirkswettbewerb, der in diesem Jahr in Wolfsburg stattfand. Nachdem die Jugendlichen am 20. Mai beim Wettbewerb auf Stadtebene den ersten Platz erreicht hatten, stand Mitte Juni die Teilnahme am Bezirkswettbewerb an. Schon in der Vorbereitung zeigten die Kinder und Jugendlichen überdurchschnittliches Engagement. Neben den regulären Ausbildungsdiensten standen zusätzliche Ausbildungseinheiten in der Woche auf dem Programm. Darlene Knigge, Betreuerin der Jugendfeuerwehr, konnte die Gruppe immer wieder aufs Neue motivieren, sich entsprechend vorzubereiten. Leider war am Ende nicht mehr als ein Platz im hinteren Feld drin. Sicherlich auch, weil der Wettbewerb, wie Jugendfeuerwehrwart Helmut Meusel feststellt, „nochmal eine andere Liga als der Wettbewerb auf Stadtebene ist. Hier werden auch kleinste Fehler sofort mit Punktabzug bestraft.“ Dennoch war der Wettbewerb für die Gruppe aus Fallersleben ein Erlebnis, nicht zuletzt auch durch die Unterstützung der Aktiven, die die Gruppe mit dem kompletten Löschzug unterstützte.

Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus

Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus.

Quelle: Boris Baschin

Die aktuellen Mitgliederzahlen: Die Jugendfeuerwehr hat 22 Mitglieder, darunter sechs Mädchen. Zehn Kinder verließen die Wehr aus unterschiedlichen Gründen. Der Mitgliederrückgang konnte im Lauf des Jahres wieder ausgeglichen werden. Dies ist nicht zuletzt der Mitgliederwerbung zu verdanken, die Meusel und sein Betreuerteam aktiv betreiben. Positiv: Die Hauptschule führte auch 2017 wieder eine Projektwoche zum Thema Feuerwehr durch und erhielt Unterstützung von der Jugendfeuerwehr.

Zum Ende der Veranstaltung ehrte der Jugendfeuerwehrwart drei Mitglieder für ihre gute Dienstbeteiligung. Tami Maaß erhielt wie schon im letzten Jahr den Wanderpokal. Von insgesamt 53 Diensten im Jahr 2017 nahm sie an 51 teil. Auf den weiteren Plätzen folgten Janra Maaß mit 48 und Jannis Andresen mit insgesamt 46 Diensten.

Die Jugendfeuerwehr Fallersleben geht jetzt in die Winterpause. Der nächste Jugenddienst findet am 11. Januar statt.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben