Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Jahrhundert-Ereignis: Kolumbarium eingeweiht

Wolfsburg-Ehmen Jahrhundert-Ereignis: Kolumbarium eingeweiht

Ehmen. Die St.-Ludgeri-Kirchengemeinde Ehmen war gestern Teil eines besonderen Ereignisses: Die Einweihung der neuen Kapelle mit Kolumbarium. Diese ehrenvolle Aufgabe übernahm der Lüneburger Regionalbischof Dieter Rathing, der extra anreiste.

Voriger Artikel
Stimmungsvoller Auftakt beim Weihnachtszauber
Nächster Artikel
Hochgelobt: Weihnachtszauber ging zu Ende

Einzigartig: Die neue Kapelle in Ehmen ist mit ihren Urnen-Fächern das erste Outdoor-Kolumbarium der Region. Bischof Dieter Rathing (kl. Bild) weihte das Bauwerk heute ein.

Quelle: Sebastian Bisch

Die Kapelle mit Kolumbarium bietet rund 280 Urnenfächern Platz und ist die erste Bestattungsanlage dieser Art in der Region rund um Wolfsburg. Einmalig ist auch die Platzierung der Urnenfächer. So befinden sich 128 Fächer in der Kapelle selbst und 160 in einer Ringmauer. „Es ist das erste Outdoor-Kolumbarium“, erklärte Pastor Hartmut Keitel. Die Kapelle dient aber nicht nur der Bestattung, sondern sondern ist gleichzeitig ein Taufort.

Am gestrigen Sonntag wurde der Neubau, nach dreijähriger Planungsphase und neunmonatiger Bauzeit, mit einem Festgottesdienst gebührend eingeweiht. „Es ist ein Jahrhundertereignis“, so Ortsbürgermeister Peter Kassel. „Ein architektonisches Schmuckkästchen und eine würdige Ruhestätte“ ergänzte Pastor Keitel. Auch der Einweihungstag war speziell gewählt: So wurde die St. Ludgeri Kirche selbst ebenfalls an einem 1. Advent eingeweiht - im Jahr 1897.

Nach dem Gottesdienst verlieh der Lüneburger Regionalbischof Dieter Rathing der Kapelle und der Friedhofsanlage offiziell den Segen und die Weihe.

Anschließend gab es einen Empfang im Gemeindehaus. Und alle Interessierten führten Mitarbeiter des Unternehmens „pax brüning architekten“ nochmals persönlich durch die Kapelle. Die Kosten für das Bauwerk - rund 910.000 Euro - übernahm das Ehepaar Bernd und Katharina Hansmann.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang