Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Im Freibad Fallersleben steckt viel Hightech
Wolfsburg Fallersleben Im Freibad Fallersleben steckt viel Hightech
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 04.09.2015
Alles läuft vollautomatisch: Nur das Nachfüllen von Marmorkies in die Wasserfilter erledigt Badleiter Karsten Pommeranz noch von Hand. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Während die letzten Spätschwimmer noch im Becken unter den wachsamen Augen von Kevin Hein an den Überwachungsmonitoren ihre Bahnen ziehen, führen Badleiter Karsten Pommeranz und Sabrina Spring (Geschäftsbereich Sport und Bäder) die WAZ herum. Kernstück der Technik ist der Keller. Hier stehen Umwälzpumpen und Filter, die dafür sorgen, dass das Wasser sauber bleibt. „Allein für das Nichtschwimmerbecken gibt es vier Pumpen, die 24 Stunden durchlaufen, und 13 Filter“, erklärt Pommeranz. Hinzu kommt noch eine Pumpe, die den Geysir im Becken zum Sprudeln bringt. Wärmetauscher sorgen für eine angenehme Wassertemperatur.

„Die gesamte Anlage läuft vollautomatisch“, so Pommeranz. Nur das Nachfüllen von Marmorkies in den Filtern erledigen die Bad-Mitarbeiter per Hand mit Eimer und Trichter. „Der Kies saugt die Säure auf, damit regelt man den PH-Wert des Wassers“, erklärt der Badleiter.

Wie viel Chlor dem Wasser zugesetzt werden muss, entscheidet die Anlage ebenfalls vollautomatisch je nach den gemessenen Werten - nur die Fühler an der Anlage müssen dafür regelmäßig gewartet werden.

Die Chlorgas-Flaschen, die an die Leitung angeschlossen sind, sind in einem anderen Gebäude hinter einer dicken Stahltür mit Warnschildern untergebracht. Das ist Vorschrift. In dem abgeschotteten Raum gibt es sogar eine spezielle Alarm-Anlage und ein Manometer an jeder einzelnen der 21 Gasflaschen zeigt den Füllstand an. „Etwa alle vier Wochen werden acht bis zehn neue, volle Flaschen geliefert“, so Pommeranz.

amü

Fallersleben. Unbekannte Täter haben am Wochenende den VW Polo eines 64-jährigen Rentners aus Fallersleben entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

01.09.2015

Fallersleben. Mit einem großen Kräutermarkt am Sontag, 13. September, im und am Fallersleber Schloss erinnern der Kultur- und Denkmalverein Fallersleben und das Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg an das Wirken von Herzogin Clara in der Hoffmannstadt. Im Rahmen der Veranstaltung wollen Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist und die Gleichstellungsbeauftragte die neue Clara-Skulptur am Fallersleber Schloss enthüllen.

31.08.2015

Fallersleben. Fast 30.000 Besucher strömten an drei Tagen zum 40. Fallersleber Altstadtfest. Die Veranstalter freuen sich über den Erfolg des Festes, das unter dem Motto „40 Jahre — und kein bisschen leise“ stieg.

01.09.2015
Anzeige