Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ideen für Schwefelbad-Park: Kneipp-Becken und Trimmpfad

Wolfsburg-Fallersleben Ideen für Schwefelbad-Park: Kneipp-Becken und Trimmpfad

Fallersleben. Den Schwefelbad-Park mit Hilfe von neuen Attraktionen rund ums Thema Gesundheit zu beleben, diese Projekt-Idee kam beim Bürgerworkshop in Fallersleben am Montag besonders gut an,

Voriger Artikel
Nach 42 Jahren: Fernseh-Urgestein Wilfried Schulz geht in Rente
Nächster Artikel
Asylheim-Bau vor dem Abschluss

Ideen für Fallersleben: Hohe Bäume und Rasenflächen prägen den Park rund ums Schwefelbad. Die Arbeitsgruppe „Zukunft“ sammelte Vorschläge dafür, wie das Areal noch attraktiver gestaltet werden könnte. Ein Kneipp-Becken und das Aufstellen von Trimmgeräten für Kinder und Senioren gehörten dazu.

Quelle: Boris Baschin

Markus Wunder, Leiter des Schwefelbads, würde sich darüber freuen. Eine wichtige Frage dabei ist allerdings auch: Wer trägt später die Kosten und die Verantwortung? Die Arbeitsguppe „Zukunft“ in Fallersleben hat schon Ideen entwickelt. Mit dabei: ein Kneipp-Becken zum Wassertreten und Spielgeräte, die auch für den Erhalt der Fitness von Senioren geeignet sind - ähnlich denen am Schillerteich. Markus Wunder könnte sich insgesamt eine Art Trimm-Dich-Pfad gut vorstellen. „Wenn der Park attraktiver wird, könnte sich das auch positiv auf unser Café auswirken“, hofft er und schwärmt schon jetzt: „Es gibt unendlich viele Möglichkeiten.“

Finanziell allerdings ist das Schwefelbad raus - denn die Maxime für Wunder lautet angesichts der Bilanz eher, Kosten zu sparen. Zusätzliches Personal für die Unterhaltung weiterer Anlagen wird das Bad wohl nicht stellen können. „Aber vielleicht könnte man einen Verein gründen“, schlägt der Schwefelbad-Chef vor.

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist ist optimistisch, dass sich vieles - auch ein Kneipp-Becken - in Fallersleben realisieren lässt. „Für alle größeren Projekte gilt es, Sponsoren zu finden. Und ich kenne viele kleine Orte, in denen es so ein Becken auch schon gibt“, sagt sie.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr