Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben ITV-City: Ortsrat sieht beim Verkehr noch Probleme
Wolfsburg Fallersleben ITV-City: Ortsrat sieht beim Verkehr noch Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 22.10.2014
Kästorf: Das Verkehrskonzept um die ITV-City bereitet dem Ortsrat noch Sorgen. Der Planung einer Kita (kl. Bild rote Fläche) stimmt er zu. Quelle: Foto: Leitzke
Anzeige

So ist das Gelände des VW-Bürokomplexes zwar ausschließlich über die K 46 (neue Zufahrt gegenüber Landleben) erreichbar. Angesichts von 1600 Arbeitsplätzen fängt das Problem laut Ortsrat aber schon früher an. Francescantonio Garippo (SPD) befürchtet, dass es an der Einmündung der B188 auf die K46 zur Rückstaus kommt. Denn: Autos in Richtung ITV-City müssen als Linksabbieger dem Verkehr aus Richtung Brackstedt und Kreuzheide Vorfahrt gewähren. Seine Sorge: „Die Leute fahren dann durch Kästorf und von der anderen Seite auf die K46.“ In der kommenden Sitzung erwartet der Ortsrat die Vorstellung des kompletten Verkehrskonzeptes. Zudem beantragte er eine Änderung der geplanten Querungshilfe zwischen Reitweg und Zufahrtstraße auf dem ITV-Gelände - statt einer Verkehrsinsel fordern die Politiker einen Zebrastreifen.

Bei den Plänen für die angrenzende Kita mahnte Ina Groß (CDU) an, dass bei der Platzvergabe Mitarbeiter der ITV-City gegenüber Kästorfern nicht bevorzugt werden dürften. „Ich werde das mitnehmen“, versprach Hans Hansen, Geschäftsbereichsleiter Jugend. Er erklärte zudem, dass das Verhältnis von fünf Krippen- und zwei Kindergartengruppen später je nach Bedarf problemlos geändert werden kann.

api

Anzeige