Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
IT-Vertriebs-City: Zufahrt wird über die K 46 geplant

Wolfsburg-Fallersleben IT-Vertriebs-City: Zufahrt wird über die K 46 geplant

Kästorf. Der Spatenstich für das VW-Projekt IT-Vertriebs-City soll am Freitag, 7. März, über die Bühne gehen. Gestern gab die Stadt Details bekannt, wie der Büro-Komplex verkehrlich erschlossen werden soll. Demnach ist auf der K 46 in Höhe Landleben eine per Ampel geregelte Linksabbiegerspur geplant.

Voriger Artikel
Spatenstich in Kästorf: VW baut IT-Vertriebs-City
Nächster Artikel
Wo ist Platz für die Lkw-Station? Sandkamp ist wieder ein Thema

Zufahrt zur IT-Vertriebs-City: Der Verkehr soll auf der K 46 über eine Linksabbiegerspur samt Ampel fließen.

Quelle: Foto: Leitzke

1600 VW-Angestellte aus den Bereichen IT und Vertrieb sollen in den Büros arbeiten. Dass so viele Menschen auch entsprechend viel Verkehr verursachen, hatte dem Ortsrat Sorgen bereitet. Die Ankündigung, dass die IT-Vertriebs-City ausschließlich über die K 46 und nicht an das Kästorfer Straßennetz angeschlossen werden soll, setzen VW und Stadt nun aber in die Tat um. Der zunächst ins Spiel gebrachte Kreisel am Landleben kommt zwar nicht, dafür aber auf gleicher Höhe eine Linksabbiegerspur samt Ampel. Für diese Maßnahme federführend ist die Stadt. „Die öffentliche Erschließungsstraße in das Baugebiet endet in der Höhe des von Norden nach Süden verlaufenden Geh- und Reitweges, in einem Wendehammer. Hieran schließt die private Erschließungsstraße von IT-City an“, erklärt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr