Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Holzwürmer und Schimmel bedrohen Kirche!
Wolfsburg Fallersleben Holzwürmer und Schimmel bedrohen Kirche!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 12.11.2015
Zu feuchte Luft in der St.-Petri-Kirche: Die Deckenbalken schimmeln und Holzwürmer hatten sich in der Kanzel sowie in Altarfiguren eingenistet. Quelle: Britta Schulze

„Im Jahr 2014 hat es angefangen“, berichtet Inge Surborg vom Kirchenvorstand. An den kostbaren Altarfiguren und im Fußboden der Kanzel zeigten sich kleine Löcher und Bohrmehl. Mit chemischen Mitteln versuchte das Amt für Bau- und Kunstpflege die Holzwürmer zu vertreiben. Doch neue Larven kamen; im Oktober wurde die Behandlung wiederholt.

Mittlerweile ist der Boden der Kanzel so angegriffen, dass er ausgetauscht werden muss. Hinzu kommt der Schimmel. Jetzt will die Kirchengemeinde vier neue, sich gegenüberliegende Fenster, die sich zum Lüften öffnen lassen, einbauen. Bisher lässt sich nur eines öffnen. Ein Kostenvoranschlag dafür und für den neuen Kanzelboden sind beauftragt.

„Früher hatten wir solche Probleme nicht“, sagt Surborg. Dann wurde eine neue Heizung im Gebäude aus dem 13. Jahrhundert installiert. Die Stromkosten seien enorm gesunken, sagt Pastor Holger Herrmann: „Aber jetzt haben wir ein neues Problem.“

Beim Kirchenvorstand von St. Adrian (Heiligendorf) holte sich die Gemeinde Rat - dort gab es bis 2012 ähnliche Schwierigkeiten; ein Luftentfeuchter wurde beschafft. Pastor und Kirchenvorstand in Mörse hoffen, dass die Landeskirche angesichts der kulturhistorischen Bedeutung des Bauwerks schnell einen Zuschuss gewährt und bitten schon jetzt um Spenden, damit die Arbeiten 2016 starten können.

amü

Kästorf. Kästorf kann aufatmen! Trotz der Haushaltssperre soll die geplante Kita in der neuen IT-Vertriebscity in Kästorf kommen. Im April sollen die Bagger anrollen, ab August 2017 könnten die ersten Kinder in die neuen Räume einziehen.

11.11.2015

Vermutlich die früh einsetzende Dämmerung nutzten am späten  Dienstagnachmittag unbekannte Täter zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in Fallersleben aus. Die Einbrecher erbeuteten mehrere Schmuckstücke  und 100 Euro Bargeld, während die Bewohner nicht zu Hause waren.

11.11.2015

Fallersleben. Der Spielplatz im Fallersleber Schlosspark ist um eine Attraktion reicher: Am Alten Brauhaus steht jetzt ein neues Spielschiff. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist taufte es gestern auf den Namen „Käptn Blaubär“ - zum Anlass passend mit einer Wasserbombe.

10.11.2015