Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Holzbänke sind wieder da: Sie lagen im Schlossteich

Fallersleben Holzbänke sind wieder da: Sie lagen im Schlossteich

Fallersleben. Die vier massiven Eichenbänke vor der Michaelis-Kirche in Fallersleben sind wieder aufgetaucht. Und das ist ganz wörtlich zu nehmen. Mitarbeiter der Stadt zogen die Bänke mit schwerem Gerät aus dem Schlossteich.

Voriger Artikel
Großer Andrang beim Kartoffelsonntag
Nächster Artikel
Fallersleben: Neuer Bücherschrank kommt

Da stehen sie wieder und laden zum Verweilen ein: Die vier großen Holzbänke an der Michaelis-Kirche in Fallersleben sind wieder an ihrem Platz. Unbekannte hatten die Sitzgelegenheiten in den Schlossteich geworfen.

Quelle: Roland Hermstein

Plötzlich standen die bei Spaziergängern so beliebten Bänke nicht mehr an ihrem angestammten Platz. „Es kam schon häufiger vor, dass diese umgestellt wurden“, sagt Pastor Holger Hermann. Als diese nun allerdings länger verschwunden blieben, erstattete er Anzeige bei der Polizei (WAZ berichtete).

Jetzt stellte sich heraus, dass Mitarbeiter vom städtischen Geschäftsbereich Grün die einst von der Holzbaufirma Kausche spendierten Bänke im Schlossteich gefunden und bereits geborgen hatten. Stadtsprecher Ralf Schmidt: „Die Bänke waren bei einem regulären Pflegegang im Schlosspark aufgefallen. Die Mitarbeiter haben die Bänke mit einem Schlepper aus dem Teich gezogen.“

Seit vergangenen Freitag stehen die „Ruheinseln“ wieder vor der Michaelis-Kirche. Die Freude darüber, dass die Bänke wieder da sind, ist groß bei den Pastoren Holger Hermann und Ute Ravens-Hermann sowie Kirchhenvorstandsvorsitzendem Peter Bauer. „Wir danken dem Geschäftsbereich Grün für die umsichtige Bergung der Bänke“, sagt Bauer. Bei aller Freude bleibt aber auch Unverständnis zurück: „Die Bänke in den Schlossteich zu werfen, das ist für mich kein Scherz, sondern Vandalismus“, sagt Ute Ravens-Hermann.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände