Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hoffmannhaus-Saal: Bürger zur Einweihungs-Party eingeladen
Wolfsburg Fallersleben Hoffmannhaus-Saal: Bürger zur Einweihungs-Party eingeladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 26.09.2018
Einweihungsfeier: Der neu renovierte Hoffmannhaus-Saal wird am 11. Oktober seine Tore für die Bürger öffnen. Quelle: Sebastian Bisch
Fallersleben

Zur offiziellen Wiedereröffnung des Hoffmannhaus-Saals gab es zwar schon einen Empfang – aber nur für geladene Gäste. Jetzt sind alle Bürger willkommen – zumindest so viele, wie am Donnerstag, 11. Oktober, Platz finden.

Platz ist grundsätzlich für rund 500 Menschen. „Los geht’s“ lautet das Motto. Von 19 bis 22 Uhr ist der Saal geöffnet. „In der ersten Stunden gibt’s Freigetränke“, sagt Hoffmannhaus-Wirt Uwe Eilert, der alle begrüßen wird und zudem für Essen und Service sorgt. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist hat „ein lockeres Programm“ zusammengestellt.

Saratoga Seven tritt auf

Die Jazzband Saratoga Seven, die ihre Wurzeln in Fallersleben hat, wird spielen. „Das ist mal etwas Fetziges“, so Weist. Ulrike Köppe, deren Vater Kurt Greie hier selbst einmal Wirt war, trägt ein Gedicht des früheren Stadtdirektors Otto Wolgast über „Frohe Stunden“ im Haus vor. Die Theatergruppe des Kultur- und Denkmalvereins erinnert mit einer Spielszene an Zeiten, als das Gebäude noch ein Kuhstall war und Journalistin Elke Weist liest Lyrik von Hoffmann.

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist und Wirt Uwe Eilert laden zur großen Einweihungs-Party im Oktober ein. Quelle: Sebastian Bisch

Zweieinhalb Jahre hat die Sanierung gedauert, die Endabrechnung liegt noch gar nicht vor, weil einige Nacharbeiten, unter anderem von Elektrikern, laufen. Aber gefeiert werden kann schon wieder im jetzt viel helleren Saal mit hoher Decke.

Bärbel Weist mit großem Lob für Pächter Eilert

Ein Bild von 1936 zeigt den Saal kurz nach der Eröffnung. Ein anderes das ehemalige Stallgebäude von außen. Die Stadt Wolfsburg ist seit 1972 Besitzer, Uwe Eilert seit 21 Jahren Pächter. Und er erntet höchstes Lob von Weist: „Es ist nicht selbstverständlich wie begeistert und verlässlich er sich hier einsetzt!“

Gefühlt gehört der Saal allen. Mehrere Brände hat er überstanden, Hochzeiten und Bälle fanden statt. Bis alles beim alten ist, werde es wohl ein Jahr dauern, schätzt Eilert – denn Festgesellschaften planen mit viel Vorlauf. Ein Vorteil für Kurzentschlossenen: Sie könnten in den nächsten Monaten noch Termine bekommen. Und Eilert sucht Personal. Rund 30 gehören zum Stamm, 50 könnten es mit Aushilfen ruhig werden.

Von Andrea Müller-Kudelka

In der Aula des Schulzentrums in Fallersleben machte Joachim Franz vom Verein „World Youth Expedition“ am Dienstag mehr als 100 Schülern und Schülerinnen Mut, ihre Träume zu leben. Einige können dabei mit Hilfe durch finanzielle Unterstützung rechnen. Sponsoren wählen 25 Ideen aus.

28.09.2018

Zum Kranzbinden traf sich die Siedlergemeinschaft am Montag in Ilkerbruch – eine Vorbereitung auf die nahenden Feste: Am 5. Oktober wird der Erntekranz am Zunftbau hochgezogen, am 7. Oktober gibt’s Frühstück. Der Kartenvorverkauf startet jetzt.

25.09.2018

Zum zweiten Mal in seiner noch jungen Geschichte war der Kulturverein Dorfgemeinschaft Sandkamp jetzt Ausrichter des Erntefestes, das mit Andacht, Musik und gemütlichem Beisammensein gefeiert wurde.

24.09.2018