Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hoffmann von Fallersleben: Brief von 1848 aufgetaucht
Wolfsburg Fallersleben Hoffmann von Fallersleben: Brief von 1848 aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 19.09.2013
Neue Schenkung für die Sammlung: Brigitte Blankenburg von der Hoffmann-von-Fallersleben-Gesellschaft mit Hoffmanns Brief von 1848. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Der Brief ist datiert vom 8. September 1848, wurde verfasst in Braunschweig und ist gerichtet an einen Oswald in „New-york“. Der Text selbst ist ein Freiheits-Gedicht, die Unterschrift stammt von Hoffmann.

„Das Schriftstück ist auf eigenartige Weise zu uns gelangt“, berichtet Brigitte Blankenburg, Vizepräsidentin der Hoffmann-Gesellschaft. Ein ehemaliger Eisenbahner aus dem Elsass hatte es in seinem Nachlass. Seine Nachfahren entdeckten es später - und da sie kein Deutsch konnten, gaben sie es an einen Experten weiter. So gelangte es über einen Göttinger Professor schließlich nach Fallersleben. Blankenburg: „Vermutlich ist der Brief 1848 in der Eisenbahn liegen geblieben und der Eisenbahner hat ihn mit nach Hause genommen.“

Für die Gesellschaft ist das Schriftstück ein Kleinod - wie die anderen 3000 bis 4000 Dokumente von Heinrich Hoffmann von Fallersleben, die sie verwaltet. Seit zwei Jahren ist das Team um Präsident Dr. Kurt Schuster dabei, alle Dokumente zu digitalisieren. Nicht fürs Internet, sondern zu Forschungszwecken - Universitäten aus aller Welt wenden sich an die Fallersleber Gesellschaft: „Wenn man über Hoffmann eine Arbeit schreiben will, kommt man an uns nicht vorbei“, so Blankenburg.

mbb

Anzeige