Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hoffmann-Ring: Ehrengabe geht an Harold Kasper
Wolfsburg Fallersleben Hoffmann-Ring: Ehrengabe geht an Harold Kasper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 31.07.2014
Der neue Preisträger: Harold Kasper erhält am 3. Oktober den Hoffmann-von-Fallersleben-Ring. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Insgesamt 17 KandidatenVorschläge machten der Kommission um Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist die Entscheidung nicht einfach. Trotzdem waren sich alle einig, dass Kasper ein würdiger Hoffmann-Ring-Träger ist. Verdienste hat er sich insbesondere in der Fallersleber Feuerwehr erworben. Vor der Eingemeindung 1972 führte er sie als Stadtbrandmeister, später als Ortsbrandmeister bis 1980 an. „Die Jugendfeuerwehr hat er nicht nur gegründet, sondern auch gefördert“, so Weist. Bis heute ist das Ehrenmitglied in der Altersabteilung aktiv und pflegt eine große Sammlung historischer Fotos rund um die Wehr.

Auch über die Grenzen des Feuerwehrhauses hinaus tat sich der 82-Jährige hervor. Er erstellte unter anderem die Chronik der Fallersleber Schützenkönige und trug maßgeblich zur Pflege der mit Eichen bepflanzten Königsallee bei. „Das Engagement von Harold Kasper hat viele Facetten“, lobte Weist. „Über 60 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit stehen für große Nachhaltigkeit“, ergänzte Kommissionsmitglied Eckhard Krebs.

Goldschmied Hans Koch wird nun den Hoffmann-Ring für Kasper anfertigen. Verliehen wird er dann im Rahmen eines Festaktes im Hoffmannhaus - am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit.

api

Fallersleben. Natur hautnah erleben, praktische Aufgaben im Wald erfüllen und nebenbei das Sozialverhalten trainieren - bei einem zwölftägigen Jugendwaldeinsatz in Ehrhorn brachte die Hauptschule Fallersleben jetzt alles unter einen Hut.

03.08.2014
Fallersleben Wolfsburg-Fallersleben - Diebe stehlen Audi und Polo

Einen Audi A1 haben Unbekannte in Fallersleben gestohlen. Das Fahrzeug hatte einen Wert von 15.000 Euro – die Täter kommen womöglich für einen weiteren Diebstahl in Betracht.

31.07.2014

Mörse. Gut zwei Wochen müssen Autofahrer noch tapfer sein. Ab Mitte August herrscht an der Brückenbaustelle am Mörser Knoten voraussichtlich wieder freie Fahrt. Während auf der Fahrbahn die Arbeiten noch in vollem Gang sind, wurden auf dem neuen Radweg schon die ersten Radfahrer gesichtet. Die Stadt stellte jedoch klar, dass die Benutzung noch nicht erlaubt ist.

30.07.2014
Anzeige