Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hoffmann-Haus: Halberstadts historische Gebäude

Wolfsburg - Fallersleben Hoffmann-Haus: Halberstadts historische Gebäude

Fallersleben. Von Ruinen zur intakten Altstadt: Das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum zeigt anlässlich des 25. Jahrestags der Einheit ab Dienstag eine Fotoausstellung, in der es um die historischen Gebäude in Wolfsburgs Partnerstadt Halberstadt geht. Der Titel: „Wenn Häuser sprechen könnten - sie würden schreien“.

Voriger Artikel
Grundschüler aus Sülfeld besuchten Schleiereulen
Nächster Artikel
Neuer Schulhof für die Eulenschule

Ausstellung zu 25 Jahre Wiedervereinigung: Fotos dokumentieren den Wandel von Halberstadts historischen Gebäuden seit der Wende.

Quelle: Britta Schulze

1600 alte Fachwerkbauten standen einst in Halberstadt (Sachsen-Anhalt). Durch den Zweiten Weltkrieg wurden viele davon zerstört, zu DDR-Zeiten verfielen auch die übrigen Gebäude. „Halberstadt sollte nach Vorstellung der DDR sozialistisch geformt werden, da hatten Fachwerkhäuser keinen Platz“, erklärt Kuratorin Ute Lilly Mohnberg. Es existierten Pläne zum Flächenabriss, die durch die deutsche Wiedervereinigung gestoppt wurden. „Mehrere Gruppen setzten sich dafür ein, dass die Gebäude restauriert werden, was ab 1990 geschah. Heute gibt es in Halberstadt wieder 447 intakte Fachwerkbauten“, so Mohnberg.

Die Fotos der Ausstellung zeigen zahlreiche historische Gebäude in Halberstadt, aufgenommen 1989/90 als Ruinen und 2015 in restaurierter Form. Sie stammen aus den Archiven der Fotoclubs Wolfsburg und Halberstadt sowie von WAZ-Fotograf Manfred Hensel.

„Wenn Häuser sprechen könnten - sie würden schreien“ wird am Sonntag, 4. Oktober, um 15 Uhr im Fallersleber Schloss eröffnet. Die Ausstellung im Hoffmann-Museum läuft von Dienstag, 6. Oktober, bis Sonntag, 24. Januar.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr