Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hochsitz in Fallersleben abgebrannt

Feuerwehr löschte Holzkonstruktion Hochsitz in Fallersleben abgebrannt

Ein brennender Hochsitz rief am Montagabend die Feuerwehr Fallersleben auf den Plan. Zwischen dem Kleingartenverein am Dresdener Ring und dem Umspannwerk stand die Holzkonstruktion für Jäger in Flammen. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Ehmen: Grubenunglück vor 100 Jahren
Nächster Artikel
Uhren & Schmuck Schmerschneider schließt

Feuerwehreinsatz in Fallersleben: Zwischen Dresdener Ring und Umspannwerk brannte ein Hochsitz lichterloh. Die Ursache ist noch unklar, Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Quelle: Roland Hermstein

Fallersleben. Anwohner alarmierten gegen 20.20 Uhr die Feuerwehr: Sie sahen einen Feuerschein im Dickicht. Als die Einsatzkräfte wenig später eintrafen, gestaltete sich die Suche nach dem Feuer zunächst sehr schwierig. „Gemeinsam mit der Polizei konnte dann aber die Brandstelle im Grüngürtel zwischen Kleingarten und Umspannwerk ausgemacht werden“, schildert Jürgen Koch, Sprecher der Fallersleber Feuerwehr.

Die neun Einsatzkräfte unter der Leitung von Gruppenführer Markus Schultze nahmen einen Schnellangriff vor, so dass nach 30 Minuten das Feuer gelöscht war. Warum der Hochsitz in Flammen geraten war, muss jetzt die Polizei klären. Sie hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Womöglich haben Anwohner im Umfeld des Hochsitzes Personen gesehen, die sich auffällig verhalten haben? Zeugen sollten sich bei der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/46460 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr