Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Herzogin Clara: Statue wird jetzt enthüllt

Wolfsburg-Fallersleben Herzogin Clara: Statue wird jetzt enthüllt

Fallersleben. Herzogin Clara wird verewigt: Auf dem Grünstreifen am ehemaligen Schloss-Wassergraben steht demnächst eine lebensgroße Bronzestatue der berühmten Fallersleberin.

Voriger Artikel
Einbruch in Pizzeria: Wirt verjagte die Ganoven
Nächster Artikel
Bleiben die Störche im nächsten Jahr länger?

Bis gestern bei Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist in der Garage, demnächst mit festem Platz am Schloss Fallersleben: die Bronzestatue der Herzogin Clara.

Quelle: Roland Hermstein

Eingeweiht wird die Statue im Rahmen des Fallersleber Kräutermarktes am Sonntag, 13. September.

Die Idee für die Statue kam der Vorsitzenden des Kultur- und Denkmalvereins und Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist schon vor mehreren Jahren. „Herzogin Clara, die vor 450 Jahren in Fallersleben gewirkt hat, kommt in vielen Erzählungen rund um den Ort vor. Sie hat unter anderem die Marktordnung erlassen und sich um die Armen und Kranken gekümmert. Ich wurde schon oft gefragt, warum es hier kein Denkmal von ihr gibt“, sagt Weist.

Das ändert sich nun: Im vergangenen Herbst erhielt der im Schwarzwald lebende Künstler Patric Rottenecker den Auftrag, mit den Arbeiten an der gut 100 Kilogramm schweren und 170 Zentimeter großen Bronzestatue zu beginnen.

Als Vorlage diente ihm ein Abbild der Herzogin, das in der Gifhorner Schlosskapelle zu finden ist. „Da Clara eine gebildete Frau war, haben wir uns für eine Schriftrolle in den Händen der Statue entschieden“, erklärt die Bürgermeisterin. Mit dem Ergebnis ist sie mehr als zufrieden: „Sie ist schöner geworden, als ich es mir vorgestellt hatte.“

Am Sonntag, 13. September, um 15 Uhr ist es so weit: Im Rahmen des Kräutermarktes am Schloss wird die Clara-Statue enthüllt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg