Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Heimatverein gibt Fallersleben einen Rahmen

Wolfsburg Heimatverein gibt Fallersleben einen Rahmen

Fallersleben. Zum 175. Jubiläum des Deutschlandliedes schenkt der Heimat- und Verkehrsverein Fallersleben der Hoffmannstadt einen Gedenkrahmen im Mega-Format. Die zwei mal drei Meter große Holz-Installation soll im Schlosspark aufgestellt werden - und als Kulisse für Foto-Aufnahmen dienen.

Voriger Artikel
350 Pfadfinder erobern den Almker Zeltplatz
Nächster Artikel
Pfadfinder verbrachten eine schöne Woche in Almke

Foto-Rahmen: Karin Klaffke (l.) und Gudrun Kneiske-Spitzer freuen sich auf die Einweihung Foto: Andrea Müller-Kudelka

Quelle: Andrea Müller-Kudelka

Die Idee für die Kunst in der Öffentlichkeit entwickelte Ehrenvorsitzende Gudrun Kneiske-Spitzer. „Eine ganze Hochzeitsgesellschaft kann im Rahmen Platz finden“, stellt sie sich vor. Aber nicht nur Brautpaare hat sie im Blick: Touristen, Vereine, Geburtstagskinder, Geehrte oder Spaziergänger können den Foto-Rahmen nutzen, um eine bleibende Erinnerung aus Fallersleben mitzunehmen.

Im Hintergrund wird die Fontäne des Schlossteichs zu sehen sein. Den letzten Schliff gibt dem Ganzen eine Inschrift auf dem Rahmen: „Einigkeit und Recht und Freiheit“ - dieser Vers aus der deutschen Nationalhymne passt nicht nur im Jubiläumsjahr zur Dichter-Heimat Fallersleben.

„Wir wollten eine Installation schaffen, die aus dem Rahmen fällt“, sagen die amtierende Vorsitzende Karin Klaffke und Geschäftsführer Manfred Pientka. Der Fotorahmen soll ein Ort der Begegnung werden. Holzbau Kausche, Metallbau Heine, Maurer Huhnholz und Maler Heckendorf unterstützen den Verein bei der Herstellung.

Noch fehlt dem Rahmen der passende Anstrich, doch das sollte bis zur Einweihung geschafft sein. Sie ist am Freitag, 26. August, um 13 Uhr.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3