Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Heiligendorf feierte kunterbuntes Dorffest

Tänze, Trinkspiel, Truckpulling Heiligendorf feierte kunterbuntes Dorffest

Das Heiligendorfer Dorffest ist Jahr für Jahr eine große Gaudi. Ein buntes Programm und witzige Spiele haben die Fete am Wochenende wieder zum Erlebnis gemacht.

Heiligendorf 52.3543721 10.788153
Google Map of 52.3543721,10.788153
Heiligendorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Siedler frühschoppten unter alten Obstbäumen

Starke Frauen legen sich ins Zeug: Beim Truckpulling erhielt das Team Miltern den Sonderpreis für seinen Einsatz. Der Wettbewerb ist mittlerweile Kult in Heiligendorf

Quelle: Boris Baschin

Heiligendorf. Eine Riesengaudi war am Samstag das Dorffest in Heiligendorf. Bei Truck-Pulling, Beer Pong, Musik und Tanz vergnügten sich am Samstag hunderte Besucher und feierten bis in die Nacht.

Nach der Eröffnung am Nachmittag durften die Kinder zeigen, was sie beim Turnen drauf hatten. Auch historische Tänze der Trachtengruppe „De Steinbekers“ aus Nordsteimke und Gesang mit Gitarre von Lars Wilhelm verwöhnten das Publikum. Nach einer Bingo-Partie gab es am Abend eine Andacht in der St.-Adrian-Kirche.

13 Teams ziehen Löschfahrzeug

Dann stand der Höhepunkt des Tages auf dem Programm: Truckpulling! „Wir haben 13 Teams, die ein Tanklöschfahrzeug von über zehn Tonnen 30 Meter weit ziehen müssen“, sagte Sascha Mrozek, TSV-Fußballspartenleiter und Inhaber der Hasenwinkel Stuben. Die Besucher jubelten und unterstützten die starken Männer und Frauen. „Ich bin immer dabei und feuere mit an“, sagte Stephanie Wienrot. Es siegten die Titelverteidiger, die Freiwillige Feuerwehr Heiligendorf. Den zweiten Platz machte die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben und Dritter wurde die zweite Gruppe der Wehr Heiligendorf. Der Sonderpreis ging an das Frauenteam Miltern.

Beer-Papas fahren Sieg ein

Für viel Spaß sorgte das Finale des Beer Pong-Spiels. Ein Trink- und Geschicklichkeitsspiel aus den USA, bei welchem Ping-Pong-Bälle in Becher geworfen werden müssen. Besucherin Almut Verwied freute sich über ihren Mann, der im Finale stand. Hier holten die „Beer-Papas“ den Sieg.

Abends sorgte die Coverband Soundteppich für eine volle Tanzfläche und Sängerin Silke Wiese überzeugte mit ihrer grandiosen Stimme.

Katja und Bernd Schaudinn wollten eigentlich nur einen Döner essen, aber: „Super Stimmung hier, wir bleiben!“

Von Karin Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben