Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hecke entlang der Calberlaher Straße gerodet
Wolfsburg Fallersleben Hecke entlang der Calberlaher Straße gerodet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 29.01.2015
Der Sicht- und Lärmschutz ist weg: Thomas Wendland aus Sülfeld ärgert sich, dass die lange Hecke entlang der Calberlaher Straße gestern kurzerhand gerodet wurde. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Als Thomas Wendland gestern am frühen Morgen zur Arbeit fuhr, stand die Hecke entlang der viel befahrenen Landesstraße noch. Gegen 15.30 Uhr kam er wieder nach Hause - da sah er nur noch, dass ein großer Bagger mit Häcksler die rund 500 Meter lange Hecke abholzte. „Die großflächigen Arbeiten müssen wahrscheinlich den ganzen Tag lang gedauert haben“, vermutet Wendland. „Über zehn Jahre lang hat die Hecke den Anwohnern entlang der Calberlaher Straße als Sicht- und Lärmschutz gedient. Es ist mir völlig unverständlich, warum sie jetzt einfach so gerodet wird“, ärgert er sich. Er als Anwohner aus dem Hilkeroder Weg sei davon schließlich auch betroffen.

Bei der Straßenmeisterei Vorsfelde war der zuständige Ansprechpartner gestern nicht mehr zu erreichen. So hieß es lediglich, es könne sich wohl nur um Pflegearbeiten an der Böschungsbepflanzung an der Calberlaher Straße oder das Entfernen von Wildwuchs handeln - eine Sichtschutzhecke entlang einer Landesstraße werde nicht einfach komplett entfernt. Für Thomas Wendland sieht das jedoch anders aus.

dn

Fallersleben. Der Gemischte Chor Edelweiß Fallersleben rekapitulierte auf seiner Jahreshauptversammlung am Samstag die Erfolge des vergangenen Jahres. Zudem führten die Vereinsmitglieder im Alten Brauhaus Ehrungen und Neuwahlen durch.

25.01.2015

Sülfeld. Rund 6500 Euro für den guten Zweck sammelten die jungen Künstler der Sülfelder Mäusewerkstatt 2014 durch den Verkauf von selbstgestalteten Kalendern und Bildern. In diesem Jahr kommt die Spendensumme den gemeinnützigen Vereinen ZEUS und Möbius-Syndrom Deutschland zugute. Werkstattleiterin Angelika Bucher überreichte am Samstag in der Mäusewerkstatt die Schecks.

28.01.2015

Fallersleben. Fallerslebens Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist ist unter die Autorinnen gegangen. „Fallersleben – Geschichte erleben“ lautet der Titel des Werks, das voraussichtlich Mitte Februar im regionalen Buchhandel zu haben ist. Im Taschenbuch-Format bringt sie darin den Lesern Fakten auf buchstäblich spielerische Art näher.

23.01.2015
Anzeige