Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hausbesitzer überrascht Einbrecher

Wolfsburg-Ehmen Hausbesitzer überrascht Einbrecher

Ehmen. Gleich zwei Einbrüche ereigneten sich am Wochenende in Ehmen. In einem Fall überraschte der Hausbesitzer den Eindringling am helllichten Tage im Schlafzimmer – der Täter flüchtete Hals über Kopf.

Voriger Artikel
Zeugen beobachten mysteriöse Ufos
Nächster Artikel
CDU: Kommt der West-Bezirk?

Gegen 12.30 Uhr hatte der Unbekannte am Samstag ein Fenster des Wohnhauses in der Straße Unter den Föhren aufgebrochen. In mehreren Räumen durchsuchte der Einbrecher Schubläden und Schränke nach Beute. Im Schlafzimmer traf er überraschend auf den Hausbesitzer und ergriff sofort die Flucht. Nach Zeugenaussagen bestieg er ein Fahrrad und verschwand in Richtung Mörse.

Der Täter war 20 bis 30 Jahre alt, hatte eine sportliche Figur und westeuropäisches Aussehen. Er trug eine dunkle Stoffhose, einen dunklen Anorak und ein Cappy.

Zu einem zweiten Einbruch kam es zwischen 22.30 und 1 Uhr in der Nacht. In der Straße Zum Alten Bahnhof knackten Unbekannte ebenfalls ein Fenster und durchsuchten alle Räume des Wohnhauses – was gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in beiden Fällen unter Telefon  05361-46460.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände