Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Haus brannte in Fallersleben

Wolfsburg-Fallersleben Haus brannte in Fallersleben

Feuer am Abend in Fallersleben! Es brannte in einem kleinen Einfamilienhaus an der Wolfsburger Landstraße. Zunächst ging die Feuerwehr sogar von einer im Haus vermissten Person aus - doch der Bewohner (45) war nicht zu Hause. Der Schaden hält sich in Grenzen, das Schlafzimmer ist aber unbewohnbar.

Voriger Artikel
Polo Cross von Hausparkplatz gestohlen
Nächster Artikel
Prost! Fallersleber Bierfest steigt im Schlosspark

Einsatz in Fallersleben: Die Freiwillige Feuerwehr löschte eine brennende Matratze.

Quelle: Photowerk (bas)

Um 19.20 Uhr meldeten Nachbarn Rauch aus dem kleinen Haus, das an der Wolfsburger Landstraße in zweiter Reihe steht und von der Straße aus nicht zu sehen ist. Die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben war schnell vor Ort, ein Trupp ging unter Atemschutz ins Gebäude. „Eine Matratze brannte“, so Einsatzleiter Olaf Koch. Das Feuer war schnell gelöscht, aber der kleine Raum war voller Rauch. Auch einige Einrichtungsgegenstände waren angeschmort. Die Brandursache ist unklar.

Der Bewohner war zur Zeit des Feuers nicht zu Hause - sah die Rauchwolke aber vom Fenster einer Bekannten aus. Er eilte nach Hause und fand die Feuerwehr beim Löschen seines Heimes vor. Einziger Lichtblick: Die vor Angst geflohene Katze des 45-Jährigen tauchte eine Stunde nach dem Einsatz wieder auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr