Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hattorferin holt Platz fünf bei Bodybuilding-DM
Wolfsburg Fallersleben Hattorferin holt Platz fünf bei Bodybuilding-DM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 18.05.2018
Eine Hattorferin lässt die Muskeln spielen: Inessa Templin holte bei den Deutschen Meisterschaften im Bodybuilding auf Anhieb Platz fünf. Quelle: Privat
Anzeige
Wolfsburg

Von Konfektionsgröße 46 zu 34 und mehr als 30 Kilo abgenommen: Was für viele unvorstellbar klingt, ist für diese junge Hattorferin Realität. Inessa Templin ist Fitnesscoach, Bodybuilderin und bei ihrer ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften direkt Fünfte in der Bikiniklasse geworden. Doch so durchtrainiert war sie nicht immer, verrät sie.

Mit 21 Jahren erhielt die junge Frau die Diagnose Schilddrüsenüberfunktion. Zu diesem Zeitpunkt brachte sie 95 Kilo auf die Waage. Für sie war dies der Auslöser, ihre Ernährung umzustellen, ihre Krankheit mit Hormonen zu behandeln und mehr Sport zu treiben. Heute ist sie 29 Jahre alt und ihr Hobby ist zu einem bezahlten Beruf geworden. „Bodybuilding ist einfach mehr als ein Hobby, es bestimmt deinen ganzen Alltag“, so Templin.

Nur ein Ruhetag in der Woche

Und wie sieht dieser Alltag aus? An sechs von sieben Tagen trainiert die Hochleistungssportlerin, viermal die Woche Kraftsport, zweimal Cardio. „Manchmal trainiere ich auch um 2 Uhr nachts“, erzählt sie.

Starkes Team: Robin von Zweydorff trägt seine Inessa auf Händen. Quelle: privat

Neben exzessivem Training spielt auch die Ernährung eine große Rolle. Sie zählt Kalorien, achtet strikt darauf, wie viel sie wann zu sich nimmt und vor Wettkämpfen versucht sie sogar, ihren Körper zu dehydrieren, damit ihre Muskel stärker hervortreten. Kräftig unterstützt wird die Bodybuilderin übrigens von ihrem Lebensgefährten Robin von Zweydorff. Er ist dreifacher Weltmeister und neunfacher Deutscher Meister im Bankdrücken.

Die Hattorferin hat noch viel vor

Bewusst für Wettkämpfe trainiert Inessa Templin erst seit August letzten Jahres. Mit ihrem fünften Platz bei der Deutschen Meisterschaft qualifizierte sie sich auch für internationale Wettkämpfe. Das nächste Ziel der 29-Jährigen sind nun die Europameisterschaft und im Herbst die Internationale Deutsche Meisterschaft. „Das Gefühl, auf der Bühne zu stehen, ist einfach Wahnsinn“, schwärmt sie. „Ich habe definitiv noch viel für die Zukunft vor.“

Von Martina Reinegger

Marlene Hörmann lebt seit 1962 in Fallersleben und dürfte vielen Wolfsburgern bekannt sein – als Lehrerin und Lyrikerin. Zum 80. Geburtstag der Stadt kramte sie ihre Erinnerungen und ein interessantes Fotoalbum hervor.

14.05.2018

Die Handballer des VfB Fallersleben haben zur zweiten Frühlingswies’n eingeladen. Im bayrischen Outfit genossen viele Besucher die Fete – und freuen sich schon auf den großen Bruder, das Oktoberfest.

13.05.2018

Am Sonntag gibt’s Aktionen der Historischen Museen in Fallersleben und Neuhaus sowie – frühmorgens – im Ilkerbruch. Dort heißt es „Alle Vögel sind schon da“.

11.05.2018
Anzeige