Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hattorf: Diskussion um Feuerwehr-Neubau
Wolfsburg Fallersleben Hattorf: Diskussion um Feuerwehr-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.02.2017
Neubau statt Sanierung: Die Hattorfer sollen einen neues Feuerwehrhaus bekommen. Mit dem geplanten Standort sind einige Bürger aber nicht einverstanden. Foto: Archiv Quelle: Burkhard Heuer (Archiv)
Anzeige
Hattorf

Wegen der Zufahrt zum benachbarten Wohngebiet Kahlenberg muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Fraglich sei es zudem - so eine Bürgerin aus Hattorf - ob der Standort überhaupt für eine Bebauung geeignet ist, da es sich hier um einen Bereich mit Feuchtwiesen handele. Ferner wurden ökologische Bedenken angeführt. In diesem Revier sind beispielsweise Rehe, Frösche und Reiher beheimatet.

Ortsbürgermeister Marco Meiners informierte, das in Frage stehende Gelände sei in den Flächennutzungsplan aufgenommen worden. Dies sei der von Politik und Planern bevorzugte Standort. Meiners kündigte an, es werde ein Beteiligungsverfahren für die Bürger geben. Planungsrechtlich werde der Prozess weiter verfolgt. Es werde für die Bürger aber „ausreichend Möglichkeit geben, Einwände vorzutragen“. Jedenfalls sei der Planungsstand momentan noch nicht so weit gesichert, dass die Bürger informiert werden könnten.

In einem gemeinsamen Antrag zum Haushalt unterstreichen die Fraktionen von CDU, SPD, FDP, PUG und Grünen, das alte Feuerwehrhaus nicht zu sanieren, sondern zu gleichen Kosten einen Neubau zu erstellen. Daher wird die Stadt gebeten, für die Ortsfeuerwehr Hattorf ein neues Feuerwehrhaus zu errichten. Auch für die Ortsfeuerwehr Heiligendorf soll die Stadt - so ein Vorschlag der CDU - „möglichst 2017“ eine Fläche für einen Neubau kaufen.

 oo

Ein Traditionsgeschäft in der Fallersleber Altstadt schließt. Schmerschneider Uhren & Schmuck in der Marktstraße hört am 15. März auf, ab sofort läuft der Ausverkauf. Damit geht eine lange Geschichte zu Ende: 58 Jahre gab es das Fachgeschäft.

15.02.2017
Fallersleben Feuerwehr löschte Holzkonstruktion - Hochsitz in Fallersleben abgebrannt

Ein brennender Hochsitz rief am Montagabend die Feuerwehr Fallersleben auf den Plan. Zwischen dem Kleingartenverein am Dresdener Ring und dem Umspannwerk stand die Holzkonstruktion für Jäger in Flammen. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

14.02.2017
Fallersleben Gedenkfeier auf dem Friedhof - Ehmen: Grubenunglück vor 100 Jahren

Ehmen gedachte am Montag der Opfer des Grubenunglücks vor 100 Jahren im Kalischacht auf dem Friedhof. Am 13. Februar 1917 hatte sich gegen 12.30 Uhr Sprengstoff entzündet und löste eine Katastrophe aus: 32 Männer, darunter 18 Zwangsarbeiter, starben; 40 Bergarbeiter kamen verletzt ins Krankenhaus.

13.02.2017
Anzeige