Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Haken dran: Aus für Werbe-Pylon
Wolfsburg Fallersleben Haken dran: Aus für Werbe-Pylon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 01.10.2014
Aus für ein ungeliebtes Wahrzeichen: Ein riesiger Kran demontierte den Werbe-Pylon von Max Bahr. Arbeiter zerlegten ihn am Boden in seine Einzelteile. Quelle: Baschin (2) / Hermstein (1)
Anzeige

Den gut 30 Meter hohen Turm hatte sich Max Bahr seinerzeit von der Stadt genehmigen lassen. Politisch abgesegnet werden musste der Bau damals nicht. „Der Ortsrat war genauso überrascht wie die Bürger. Da war es schon zu spät“, erinnert sich Weist. Noch heute sagt sie deutlich: „Werbung muss sein, aber städtebaulich war das eine Ohrfeige. Das passte vielleicht in ein Industrie- oder Gewerbegebiet, aber ganz sicher nicht nach Fallersleben.“

Entsprechend froh ist sie über die Abrissarbeiten. Ein riesiger Kran nahm das in luftiger Höhe prangende Werbeschild an den Haken. Auf dem Boden zerlegten Arbeiter das Relikt aus der Max-Bahr-Ära in seine Einzelteile. Welche Werbemaßnahmen von Nachfolger Globus zu erwarten sind, ist allerdings unklar.

Auf WAZ-Nachfrage - auch zur Übernahme der Angestellten des bisherigen Marktes - hielt sich das Unternehmen bislang stets bedeckt. Abgesehen davon, dass die Eröffnung im November über die Bühne gehen soll, hat auch der Ortsrat noch keine weiteren Informationen. Die riesige Stahlsäule stand bis gestern jedenfalls noch. „Ich gehe aber davon aus“, so Weist, „dass das Unternehmen auf einen ähnlich großen Werbeträger verzichten wird.“

api

Anzeige