Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Haken dran: Aus für Werbe-Pylon

Wolfsburg-Fallersleben Haken dran: Aus für Werbe-Pylon

Fallersleben . Hobby-Heimwerker und Handwerker-Profis müssen sich für die Eröffnung des Globus-Marktes in Fallersleben noch bis November gedulden. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist jubelt aber schon jetzt. Mit dem riesigen Werbe-Pylon von Vorgänger Max Bahr verschwindet in diesen Tagen ein ungeliebtes Fallersleber Wahrzeichen.

Voriger Artikel
Erfolge im Westernreiten: Almkerin holt DM-Bronze
Nächster Artikel
Kunstrasen: Spatenstich in Fallersleben

Aus für ein ungeliebtes Wahrzeichen: Ein riesiger Kran demontierte den Werbe-Pylon von Max Bahr. Arbeiter zerlegten ihn am Boden in seine Einzelteile.

Quelle: Baschin (2) / Hermstein (1)

Den gut 30 Meter hohen Turm hatte sich Max Bahr seinerzeit von der Stadt genehmigen lassen. Politisch abgesegnet werden musste der Bau damals nicht. „Der Ortsrat war genauso überrascht wie die Bürger. Da war es schon zu spät“, erinnert sich Weist. Noch heute sagt sie deutlich: „Werbung muss sein, aber städtebaulich war das eine Ohrfeige. Das passte vielleicht in ein Industrie- oder Gewerbegebiet, aber ganz sicher nicht nach Fallersleben.“

Entsprechend froh ist sie über die Abrissarbeiten. Ein riesiger Kran nahm das in luftiger Höhe prangende Werbeschild an den Haken. Auf dem Boden zerlegten Arbeiter das Relikt aus der Max-Bahr-Ära in seine Einzelteile. Welche Werbemaßnahmen von Nachfolger Globus zu erwarten sind, ist allerdings unklar.

Auf WAZ-Nachfrage - auch zur Übernahme der Angestellten des bisherigen Marktes - hielt sich das Unternehmen bislang stets bedeckt. Abgesehen davon, dass die Eröffnung im November über die Bühne gehen soll, hat auch der Ortsrat noch keine weiteren Informationen. Die riesige Stahlsäule stand bis gestern jedenfalls noch. „Ich gehe aber davon aus“, so Weist, „dass das Unternehmen auf einen ähnlich großen Werbeträger verzichten wird.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang