Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hafenstraße: LSW-Arbeiten sorgen für Riesenstau

Wolfsburg-Fallersleben Hafenstraße: LSW-Arbeiten sorgen für Riesenstau

Fallersleben. Kalt erwischt wurden Autofahrer gestern von Bauarbeiten auf der Hafenstraße. Wegen Fernwärmearbeiten musste der Verkehr auf einem Teilstück dauerhaft einspurig geführt werden. Insbesondere am frühen Morgen kam es im Schichtverkehr zu langen Rückstaus. Wer diese in den kommenden Tagen vermeiden möchte, sollte den Bereich umfahren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mitte kommender Woche.

Voriger Artikel
Schulzentrum-Umbau: Jetzt geht’s in die Container-Klassen
Nächster Artikel
Schulzentrum: Start im Container verlief reibungslos

Kleine Baustelle, große Wirkung: Wegen Arbeiten am Fernwärmenetz muss der Verkehr auf einem Teilstück der Hafenstraße einspurig geführt werden.

Quelle: Britta Schulze

Bis hinter den Sülfelder Kreisel reichte gestern früh die Blechlawine, die sich im Schneckentempo vorwärts quälte. Die Auflösung gab es für die ebenso ahnungslosen wie genervten Autofahrer erst auf der Hafenstraße. Im Zuge der Errichtung eines neuen Bürogebäudes fanden Leitungsarbeiten der LSW statt. „Das Gebäude wird an das Fermwärmenetz angeschlossen. Dafür ist eine Querung der Straße erforderlich“, teilte Unternehmenssprecherin Birgit Wiechert auf WAZ-Nachfrage mit.

Per Baustellenampel musste der Verkehr um den aufgerissenen Straßenabschnitt herumgeführt werden.

Viele Betroffene waren sauer über den Zeitpunkt der Arbeiten direkt nach den Osterferien. Für Frust sorgte zudem die Ampelschaltung. Wer im Baustellenbereich grün bekam, musste an der wenige Meter entfernten Ampel schon wieder stoppen. Auch am Nachmittag kam es im Schichtverkehr wieder für Rückstaus, diesmal vor allem über die Brücke Richtung Heinrich-Nordhoff-Straße.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände